Norwegian Cruise Line – Beitrag zum Umweltschutz

Es ist ein wesentlicher Teil unserer Unternehmensphilosophie, den Schutz unseres Planeten zu fördern, der so eng mit unseren Tätigkeiten verbunden ist.

Kreuzfahrten suchen

Zum nachhaltigen Schutz unserer Meere

Es ist unsere Mission, unsere Kultur der Nachhaltigkeit durch neue Innovationen, fortschrittliche Weiterbildung und offene Zusammenarbeit stetig zu verbessern.

Wir von Norwegian Cruise Line sind uns dessen bewusst, dass der Schutz unserer Meere nicht nur unsere Branche betrifft, sondern den gesamten Planeten. Auf Grundlage unserer Richtlinien für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz ist es uns ein großes Anliegen, unsere Tätigkeiten sicher und mit höchstem Respekt für die Umwelt auszuführen. Unser Engagement für den Schutz der Meere und unsere Umweltverantwortung machen den Umweltschutz zu einem der zentralen Werte unseres Unternehmens. Wir verpflichten uns:

  • Unfälle und Vorfälle zu verhindern, die Umweltverschmutzung verursachen,
  • die Umweltbelastung durch unsere Tätigkeit zu verringern,
  • Müll und Materialien entsprechend nationaler und internationaler Regelungen und Vorschriften zu entsorgen,
  • Materialien zu recyceln und wiederzuverwerten, sowie
  • die Zielvorgaben und Ziele unserer spezifischen ISO-14001-Zertifizierung kontinuierlich zu verbessern.

Wir haben für unsere gesamte Flotte zahlreiche innovative Umweltstrategien und -technologien eingeführt. So erfüllen oder übertreffen wir alle internationalen, nationalen und regionalen Hafenverordnungen, wie das MARPOL-Übereinkommen oder Verordnungen der US Coast Guard (USCG) und der US Environmental Protection Agency (EPA). Wir sind zudem nach der internationalen ISO-Norm 14001 akkreditiert, die Anforderungen an Umweltmanagementsysteme festlegt. Die Verwendung einheitlicher Standards für ein wirksames Umweltmanagementsystem, das zur Entlastung der Umwelt beiträgt und unsere Wirtschaftlichkeit steigert, findet damit Anerkennung.

Mehr Informationen finden Sie unter Unser Engagement für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz

Umweltberichte

Bitte klicken Sie hier, um sich unseren Verantwortungsbericht für das Jahr 2017 anzusehen.

Bitte klicken Sie hier, um sich unseren aktuellsten Umweltbericht für das Jahr 2016 anzusehen.

Auszeichnungen im Bereich Umweltschutz

2016: Port of Seattle Green Gateway Partners Award
Maritime Award of Americas
2015: Port of Seattle Green Gateway Partners Award
Venice Port Authority Blue Flag Award
2014 USCG William M. Benkert Marine Environmental Protection Award – Silver
2012 Port of Seattle Green Gateway – Silver Partner
2010 USCG William M. Benkert Marine Environmental Protection Award – Gold
Port of Seattle Green Gateway – Gold Partner
2009 Port of San Francisco Cruise Ship Environmental Award
Venice Port Authority Blue Flag Award
2008 Port of San Francisco Cruise Ship Environmental Award
Venice Port Authority Blue Flag Award
2007 Venice Port Authority Blue Flag Award

Innovative Technologien an Bord

Alle unsere Schiffe sind aktuell mit modernsten Abwasserreinigungsanlagen ausgestattet, die Schwarz- und Grauwasser beinahe zu Trinkwasserqualität aufbereiten. Die Systeme an Bord sind darauf ausgelegt, die Auswirkungen unserer Schiffe auf die Umwelt in sensiblen Gebieten wie Alaska und der Ostsee so gering wie möglich halten.

Unsere Schiffe sind mit den neuesten Entöleranlagen mit Emulsionsspaltung ausgestattet, die einen mehrstufigen Prozess durchlaufen, mit dem sichergestellt wird, dass nur sauberes Wasser, das die gesetzlichen Anforderungen bei Weitem übertrifft, ins Meer abgeleitet wird. Sämtliche Abflüsse durchlaufen ein umfassendes Überwachungs- und Aufzeichnungssystem, um dafür zu sorgen, dass das behandelte Wasser alle Vorgaben übertrifft.

Eine Reihe von Programmen zur Energieeffizienz und Wassereinsparung, die an Bord der Schiffe umgesetzt wurden. Eine Initiative, und gleichzeitig eine einfache Möglichkeit für die Gäste, Wasser an Bord zu sparen, ist die Option, Handtücher mehrmals zu benutzen, anstatt sie jeden Tag austauschen zu lassen.

Recycling

Norwegian setzt auf eine Nulltoleranzstrategie, wenn Artikel über Bord geworfen werden. Sollte ein Umweltvorfall beobachtet werden, sind unsere Gäste, die Besatzung und Mitarbeiter an Land dazu aufgerufen, die Meldehotline zu nutzen.

Kunststoff, Aluminium, Stahl und Ölschlamm werden von uns regelmäßig recycelt. Im Jahr 2016 wurden 60 % des Kunststoffes, der von unseren Schiffen an Land gebracht wurde, recycelt. Einige Schiffe konnten sogar Recyclingquoten von mehr als 90 % erzielen.

Wir sind Wegbereiter für das Recycling von Altöl, das oft als Biokraftstoff in Anlagen an Land genutzt wird. Unsere Schiffe recyceln mehr als 95 % des Speiseöls, das an Land gebracht wird.

Verminderung des Treibstoff- und Energieverbrauchs

In ökologisch empfindlichen Gebieten auf der ganzen Welt werden für unsere Schiffe schwefelarme Kraftstoffe verwendet, um die Folgen schädlicher Luftemissionen abzumildern.

Im Jahr 2015 war die Norwegian Escape das erste Schiff von NCL, das mit einem System zur Abgasreinigung ausgestattet wurde. Bei dieser Technologie werden Schwefeloxide und Feinstaub „abgeschrubbt“, bevor die Emissionen abgestoßen werden. Durch dieses „Abschrubben“ des Schwefels aus dem Treibstoff und die Reduktion des Feinstaubes, der in die Luft gelangt, sind wir in der Lage, die geltenden Abgasvorschriften einzuhalten. Seit März 2017 konnten wir mehrere andere Schiffe unserer Flotte mit dieser Technologie nachrüsten bzw. ausstatten:

  • Pride of America,
  • Norwegian Gem,
  • Norwegian Jade,
  • Norwegian Jewel und
  • Norwegian Pearl

Die Norwegian Joy wurde im April mit einem System zur Abgasreinigung geliefert. Unsere künftigen Lieferungen der Norwegian Bliss und des vierten Schiffes der Breakaway-Plus-Klasse werden ebenfalls mit diesem System ausgestattet sein.

Die Norwegian Epic, Norwegian Star und Norwegian Jewel haben die Möglichkeit, bei Bedarf eine Verbindung zum lokalen Stromnetz eines Hafens herzustellen.

Zahlreiche weitere Programme unterstützen bei der Senkung des Kraftstoffverbrauchs und der Luftemissionen: Wärmerückgewinnung, Leuchten mit niedrigem Leistungsverbrauch, eine automatische Klimaautomatik, eine automatisierte Energieverwaltung und Softwares für einen optimierten Streckenverlauf.

Umweltbeauftragte und Besatzungsmitglieder:

Unsere Besatzungsmitglieder werden in den Umweltschutz betreffenden Verfahren geschult und erhalten eine regelmäßige Fortbildung in spezifischen Umweltbereichen im Hinblick auf die Stelle und Zuständigkeiten des Einzelnen. An Bord eines jeden Schiffs wird ein zuständiger Umweltbeauftragter sämtliche Umweltschutzmaßnahmen und deren Umsetzung beaufsichtigen. Unsere einwöchige Umweltschulung ist für alle Umweltbeauftragten verpflichtend und auch für alle Führungskräfte an Bord zugänglich, um auf allen Ebenen eine verstärkte Aufmerksamkeit auf das Umweltbewusstsein zu lenken.

Im Einklang mit unserer ISO-14001-Zertifizierung nehmen alle Führungskräfte ebenfalls an Schulungen zu Umweltmanagementsystemen teil, die über Umweltprogramme des Unternehmens, Handhabung und Entsorgung von Abfällen und Umweltschutzgesetze und -prozesse informieren.

Unsere Schiffe werden jährlich von einem Team aus Sicherheits- und Umweltsachverständigen auf Einhaltung der Unternehmensrichtlinien sowie der internationalen und nationalen Hafenverordnungen überprüft.

Partner:

North American Marine Environment Protection Association (NAMEPA)

Venice Blue Flag Port Authority

Guy Harvey Ocean Foundation

Wyland Foundation

Umwelt-Hotline:

Gebührenfrei: 1-877-501-5976

International: 1-305-436-4003

Email: EnvironmentalHotline@ncl.com

Rufen Sie uns an unter 0611 3607 0
Kontaktieren Sie Ihr Reisebüro
Pressekontakt
Senden Sie uns Ihre Presseanfragen
Nach oben