Erforderliche Reisedokumente und Informationen für Kreuzfahrten

Erforderliche Reisedokumente

Lesen Sie die Dokumente, die jeder Gast vor der Einschiffung vorlegen muss, sorgfältig durch. Für einige Reiseziele sind spezielle Visa und Genehmigungen erforderlich. Nachfolgende Informationen erklären, welche Dokumente für welche Reiseziele erforderlich sind und wie man sie erhalten kann.

US-Staatsbürger

Für Kreuzfahrten ab US-Häfen in die Karibik, auf die Bahamas und nach Florida, nach Bermuda, Alaska, an die mexikanische Riviera, nach Kanada und Neuengland und zur Pazifikküste

Sie benötigen folgende Dokumente:

Ein gültiger Reisepass

ODER

Staatsbürgerschaftsnachweis (siehe unten) UND einen amtlichen Lichtbildausweis.

  • Durch den Bundesstaat beglaubigte US-Geburtsurkunde
  • (Taufscheine, Krankenhausgeburtsurkunden sowie Geburtsurkunden aus Puerto Rico, die vor dem 1. 7. 10 ausgestellt wurden, werden nicht anerkannt).

  • US-Einbürgerungsurkunde im Original
  • US-Staatsbürgerschaftszertifikat im Original
  • Nachweis Ihrer Geburt im Ausland durch ein US-Konsulat

ODER

Dokumente, die die WHTI-Anforderungen (Western Hemisphere Travel Initiative) erfüllen (hier klicken für weitere Informationen.)

*US-Bürger unter 16 Jahren benötigen keinen amtlichen Lichtbildausweis.

Aus folgenden Gründen empfiehlt Norwegian Cruise Line allen Gästen, vor ihrer Kreuzfahrt einen Reisepass zu beantragen:

  • Falls Sie Ihr Schiff am vorgesehenen US-Abfahrtshafen verpassen und aus den USA ausreisen müssen, um an Bord zu gehen.
  • Sollten Sie das Schiff unerwarteterweise vor Ende der Kreuzfahrt an einem ausländischen Hafen verlassen müssen, benötigen Sie einen Reisepass, um mit dem Flugzeug aus- bzw. wieder in die USA einzureisen

Wenn Sie schnell einen Pass benötigen, wenden Sie sich bitte an VisaCentral unter 844-834-5702 und beziehen Sie sich auf Benutzerkonto 75006 wegen ermäßigter VisaCentral-Gebühren. VisaCentral kann in lediglich 48 Stunden einen Reisepass bekommen.

Hawaiikreuzfahrten

Für eine Kreuzfahrt zwischen den Hawaiianischen Inseln benötigen Sie keinen Reisepass. Falls Ihr Schiff zu keinem Zeitpunkt über die Hawaiianischen Inseln hinaus fährt, benötigen Sie nur einen amtlichen Lichtbildausweis wie beispielsweise Reisepass oder gültige Fahrerlaubnis mit Foto.

Für Kreuzfahrten mit Abfahrt an einem Hafen außerhalb der USA (Routen in Europa, Asien, Südamerika, Australien)

Sie müssen einen gültigen Reisepass, der nach Rückkehr Ihrer Kreuzfahrt mindestens sechs (6) Monate gültig ist, mit sich führen.

Für die Einreise in einige europäische, asiatische, australische, südamerikanische sowie kubanische Häfen sind möglicherweise besondere Visa erforderlich. Einige müssen im Voraus ausgestellt werden; einige sind an Bord erhältlich.

Klicken Sie hier für weitere Informationen zu Visabestimmungen und zum Erhalt von Visa.

Domestic Airline Travel ID Requirements for U.S. Citizens

As a result of the REAL ID Act, new airline travel restrictions will take effect in 2018 for U.S. citizens traveling by air domestically. Der REAL ID Act legt Mindestsicherheitsstandards für staatlich ausgestellte Führerscheine und Ausweise fest und untersagt es Bundesbehörden wie der TSA, Lizenzen und Ausweise für offizielle Zwecke aus Bundesstaaten zu akzeptieren, die diese Standards nicht erfüllen. Ab dem 22. Januar 2018 dürfen Gäste mit von Bundesstaaten ausgestellten Führerscheinen oder Ausweispapieren, die nicht dem REAL ID Act entsprechen und vom US-amerikanischen Ministerium für Innere Sicherheit (DHS) keine Verlängerung erhalten haben, diese Ausweispapiere nicht mehr für Flüge innerhalb der USA benutzen. Wenn der Bundesstaat die Vorschriften erfüllt, dürfen Gäste die vom Bundesstaat ausgestellten Führerscheine oder Ausweispapiere nur dann für inländische Flugreisen verwenden, wenn der jeweilige Bundesstaat vom DHS eine Verlängerung für die Einhaltung der Frist erhalten hat.

Gäste sollten dies bei der Planung ihrer Kreuzfahrt unbedingt berücksichtigen.

Um herauszufinden, ob Ihr Bundesstaat die nötigen Anforderungen erfüllt, klicken Sie hier.

Weitere Informationen, unter anderem über andere zugelassene Ausweismöglichkeiten, finden Sie hier.

Nicht-US-Staatsangehörige

ALLE GÄSTE MÜSSEN EINEN GÜLTIGEN REISEPASS MIT SICH FÜHREN.

Alle Gäste, die nicht Bürger der USA sind, müssen einen gültigen Reisepass mit sich führen (mindestens gültig bis sechs (6) Monate nach Rückkehr von Ihrer Kreuzfahrt) Außerdem kann zur Einreise in bestimmte Länder/Anlaufhäfen ein Touristenvisum erforderlich sein. Um die erforderlichen Dokumente für jeden Ihrer Anlaufhäfen zu bestätigen, setzen Sie sich bitte mit den zuständigen Behörden (z. B. Ihrer Einwanderungsbehörde vor Ort) in Verbindung. Für Antworten auf Ihre Fragen können Sie auch VisaCentral kontaktieren.

Inhaber von US-Meldeausweisen für Ausländer (ARC)

US-Ausländer, die eine „Alien Resident Card“ (ARC) besitzen, auch bekannt als „Green Card“, müssen diese ARC mit sich führen, um auf Kreuzfahrt gehen zu können. US-Ausländern, die beim Check-in nicht über ihre ARC verfügen, wird das Boarding verweigert. Es wird empfohlen, dass diese Gäste ihren gültigen Reisepass des Landes ihrer Staatsangehörigkeit mit sich führen, falls verfügbar. In einigen Fällen ist auch für ARC-Inhaber eine Reiseerlaubnis und/oder ein Visum erforderlich, um in Länder einreisen zu können, die Norwegian Cruise Line bei diesen Reisezielen besucht.

Inhaber von kanadischen Aufenthaltsgenehmigungen (CRP)

Inhabern einer kanadischen Aufenthaltserlaubnis (CRP), die weder im Besitz ihrer ständigen Aufenthaltserlaubnisdokumente noch ihrer vorläufigen Aufenthaltserlaubnis sind, wird der Zutritt zum Schiff verwehrt, wenn die Kreuzfahrt im Verlauf der Reise einen kanadischen Hafen anlaufen sollte. Außerdem kann Passagieren mit kanadischem Wohnsitz, die sich nicht im Besitz von ordnungsgemäßen Aufenthaltsdokumenten befinden, die Wiedereinreise nach Kanada verwehrt werden.

Wichtige Informationen zu Kreuzfahrten in die Vereinigten Staaten für chinesische Staatsbürger

Ab dem 29. November 2016 müssen sich alle Inhaber eines chinesischen Reisepasses mit einem für 10 Jahre gültigen B1-/B2-Nichteinwanderungsvisum im Electronic Visa Update System (EVUS) anmelden, um in die Vereinigten Staaten einreisen zu können. Alle chinesischen Gäste mit einem für 10 Jahre gültigen B1-/B2-Visum müssen Ihre EVUS-Anmeldung vor der Ankunft am Pier abgeschlossen haben. Ein Nachweis für die EVUS-Anmeldung muss beim Check-in vorgelegt werden und ist zum Betreten des Schiffes erforderlich. Dies gilt für alle US-Häfen. Weitere Informationen finden Sie auf www.evus.gov.

Wichtige Informationen für Gäaste, die eine Kreuzfahrt und/oder eine Flugreise durch Kanada machen:

(Gilt für Alaska-, Pazifikküste-, Hawaii- und Kanada- sowie Neuengland-Routen die in einem Hafen in Kanada beginnen, z. B. : Vancouver und Quebec City)

Wichtige Informationen für Gäste, die eine Kreuzfahrt nach Kuba machen:

Ist es für US-Bürger gesetzlich erlaubt, nach Kuba zu reisen?
Ja. Reisen nach Kuba werden vom „OFAC“ in Übereinstimmung mit dem Helms-Burton-Act und anderen geltenden Vorschriften geregelt. Zurzeit gibt es 12 Kategorien von autorisierten Reisemöglichkeiten nach Kuba. Seit dem 9. November 2017 wird ein partnerschaftlicher Austausch vom OFAC nicht mehr autorisiert. Gäste, die ihre Kreuzfahrt vor dem 16. Juni 2017 gebucht haben, können jedoch auch weiterhin individuell oder in der Gruppe an einem von Norwegian oder einer US-Trägerorganisation gesponserten „People to People“-Austauschprogramm teilnehmen. „People to People“-Gruppenreisen bieten Amerikanern die Möglichkeit, Kuba zu besuchen und dabei das Land und dessen Menschen aus einer persönlichen Perspektive zu kennenzulernen. Alle Gäste müssen bestätigen, dass ihre Aktivitäten die oben genannten Anforderungen erfüllen. Daher müssen Sie die Aufzeichnungen über Ihre Aktivitäten über einen Zeitraum von 5 Jahren aufbewahren, unabhängig davon, ob sie von Norwegian angeboten werden oder nicht. Weitere Informationen über den „People to People“-Gruppenaustausch finden Sie unter der Frage „Was ist der „People to People“-Gruppenaustausch?“

Klicken Sie hier, um zu einem Dokument des US-Finanzministeriums zu gelangen, das viele der Fragen abdeckt, die sich direkt auf die gesetzlichen Vorschriften zu Reisen nach Kuba beziehen.

Brauche ich einen Reisepass für Reisen nach Kuba?
Ja. Alle Gäste benötigen einen gültigen Reisepass* für Reisen nach Kuba. Wir empfehlen unseren Gästen, sich die für ihr Heimatland geltenden Reisepassbestimmungen für Reisen nach Kuba anzusehen. Außerdem sollte Ihr Reisepass vor dem Antritt der Reise länger als sechs Monate gültig sein.
*HINWEIS: Alle Gäste benötigen einen gültigen Reisepass, um die Reise zu buchen. Ein Personalausweis wird NICHT akzeptiert.

 

Wie kann ich bestätigen, dass meine Reise unter eine der vom OFAC genehmigten Reisekategorien fällt?

Alle Gäste müssen ein Zertifizierungsformular ausfüllen, das angibt und bestätigt, dass sie an OFAC-konformen Aktivitäten teilnehmen werden.

Klicken Sie hier, um zum Zertifizierungsformular zu gelangen. Ein Formular pro Gast.

Das Zertifizierungsformular muss Norwegian spätestens 30 Tage vor Abfahrt vorliegen. Das Formular kann per E-Mail an Customerservice@ncl.com gesendet werden. Bitte beachten Sie, dass Gästen ohne ausgefülltes Formular der Zugang zum Schiff verwehrt wird.

Alle Gäste sind selbst-zertifizierend, was bedeutet, dass sie allein dafür verantwortlich sind, einen Plan an OFAC-konformen Aktivitäten wie oben erläutert für die gesamte Reise aufzustellen. Diese Aktivitäten können von Norwegian organisierte Ausflüge oder von den Gästen selbst organisierte Aktivitäten umfassen.

Wie kann ich nachweisen, dass meine Kreuzfahrt die OFAC-Vorschriften erfüllt?
Alle Reisenden müssen bestätigen können, dass ihre Reise OFAC-konforme Aktivitäten umfasste. Gäste sollten über ihre Aktivitäten Buch führen und das entsprechende Dokument 5 Jahre lang aufbewahren. Die Gäste können auch darum bitten, dass Norwegian eine Aufzeichnung ihrer Reise- und Landausflugsaktivitäten behält, wenn Norwegian die Sponsoring-Organisation der USA ist, die „People to People“-Gruppenaustauschprogramme mit dem Gast ermöglicht.

Können Gäste, die nicht US-Bürger sind, an den Kreuzfahrten teilnehmen?
Ja. Genauso wie Reisende aus den Vereinigten Staaten müssen Gäste, die keine US-Bürger sind, bestätigen, dass sie unter eine der OFAC-konformen Kategorien fallen, die Nachweise ihrer Aktivitäten aufbewahren sowie eidesstattliche Erklärungen unterschreiben, mit denen sie dies bestätigen.

Visahinweise für Gäste, die eine Kreuzfahrt nach Kuba machen

Benötige ich ein Visum für Reisen nach Kuba?
Die kubanische Regierung verlangt von allen Reisenden, die nicht mit einem gültigen kubanischen Reisepass nach Kuba einreisen, die Einholung eines Visums vor der Einreise nach Kuba. Alle Besucher, die nicht in Kuba geboren sind, benötigen dieses Visum – auch bekannt als „Touristenkarte“ (bei Personen mit Wohnsitz in den USA heißt dieses Visum auch „rosada“ und muss einen rosa-blauen Untergrund haben; bei Personen, die keinen Wohnsitz in den USA haben, wird dieses Visum von der kubanischen Botschaft oder dem Konsulat mit der für ihr Wohnsitzland geltenden Untergrundfarbe ausgestellt) – zur Einreise nach Kuba bei nicht-geschäftlichen Reisen. Das Visum für Kuba gilt für eine einmalige Einreise und einen Aufenthalt in Kuba von bis zu 30 Tagen. Personen mit Wohnsitz in den USA können dieses Visum (oder „rosada“) über Norwegian gegen eine separate Bearbeitungs- und Bezugsgebühr von €70 beantragen oder selbst einholen. Falls bei Personen, die keinen Wohnsitz in den USA haben, dieses von der kubanischen Botschaft oder dem Konsulat mit der für das betreffende Wohnsitzland geltenden Untergrundfarbe ausgestellte Visum für die Reise nach Kuba von den kubanischen Einwanderungsbehörden nicht akzeptiert wird, müssen Sie dasselbe Visum für die Reise nach Kuba (oder „rosada“) als Person mit Wohnsitz in den USA erwerben. Bitte beachten Sie, dass Ihnen der Zugang zum Schiff verwehrt wird, wenn Sie die Einholung eines Visums für die Reise nach Kuba nicht nachweisen können.

Das Visum für Kuba besteht aus einer zweiteiligen Karte. Bei Ihrer Einreise in Kuba werden die Mitarbeiter der kubanischen Einwanderungsbehörde beide Hälften einbehalten.

Informationen zu den Bestimmungen, die für in Kuba geborene Personen gelten, finden Sie in den FAQ unter „Bestimmungen für in Kuba geborene Reisende“.

Bestimmungen für in Kuba geborene Reisende
In Kuba geborene Gäste, die vor dem 1. Januar 1971 ausgewandert sind und ihren Wohnsitz in einem Land außerhalb Kubas haben, müssen zur Ein- und Ausreise in Kuba entweder (i) einen gültigen kubanischen Reisepass mit einer Habilitación (Einreiseerlaubnis) und einer gültigen Prórroga (Reisepassverlängerung, die alle zwei (2) Jahre beantragt werden muss) oder (ii) einen gültigen Reisepass ihres Wohnsitzlandes in Verbindung mit einem HE-11-Visum, das von der kubanischen Botschaft oder dem kubanischen Konsulat ihres Wohnsitzlandes ausgestellt wurde (außer in Ländern, mit denen Kuba eine Vereinbarung über Visafreiheit unterhält), vorweisen. Ab 1. Januar 2018 wird Kuba keine Habilitación (Einreiseerlaubnis) mehr fordern. Die geschätzte Bearbeitungszeit für ein HE-11-Visum liegt bei bis zu 60 Tagen.

In Kuba geborene Gäste, die am oder nach dem 1. Januar 1971 ausgewandert sind und ihren Wohnsitz in einem Land außerhalb Kubas haben, müssen zur Ein- und Ausreise in Kuba entweder einen gültigen kubanischen Reisepass mit einer Habilitación (Einreiseerlaubnis) und einer gültigen Prórroga (Reisepassverlängerung, die alle 2 Jahre beantragt werden muss), vorweisen. Diese Gäste benötigen kein kubanisches Visum. Ab 1. Januar 2018 wird Kuba keine Habilitación (Einreiseerlaubnis) mehr fordern. Die Bearbeitungszeit für einen kubanischen Reisepass kann bis zu 6 Monaten betragen.

In Kuba geborene Gäste, die ein Visum oder einen Reisepass benötigen, sollten sich an die kubanische Botschaft oder das kubanische Konsulat im Land ihres Wohnsitzes wenden. In den Vereinigten Staaten lebende Personen können sich an die kubanische Botschaft in Washington, DC wenden:

Embassy of the Republic of Cuba
2630 16th Street NW
Washington, DC 20009
http://misiones.minrex.gob.cu/en/usa/consular-services
E-Mail: recepcion@usadc.embacuba.cu
Telefon: (202) 797–8518 Durchwahl: 600

Zusätzlich gibt es mehrere Unternehmen, die Visa-/Reisepassbearbeitungsdienste anbieten und Gästen bei der Ausstellung eines Visums und/oder eines kubanischen Reisepasses helfen können, wie z. B.:

CIBTvisas
http://cibtvisas.com

Auf der Website der US-Botschaft in Kuba – http://havana.usembassy.gov/service.html – wird darauf hingewiesen, dass in Kuba geborene US-Bürger in Kuba ausschließlich als kubanische Staatsbürger angesehen werden und dass die kubanische Regierung darauf bestehen kann, dass diese Personen mit einem kubanischen Passport in Kuba ein- und ausreisen. Die Benutzung eines kubanischen Reisepasses für diesen Zweck hat keinerlei Auswirkungen auf die US-Staatsbürgerschaft. Die Benutzung von US-Reisepässen bei Ein- und Ausreise in den USA ist jedoch für diesen Personenkreis Pflicht. Staatsbürger anderer Staaten als der USA sollten sich bei der Botschaft ihres Landes in Kuba über die Vorschriften bezüglich ihrer Staatsbürgerschaft und der Benutzung von Reisepässen erkundigen.

Für weitere Kuba-FAQs klicken Sie hier.

Visabestimmungen

Norwegian Cruise Line arbeitet mit VisaCentral zusammen, damit unsere Gäste umfassende, genaue Informationen bezüglich ihrer Visa erhalten. Einige der Serviceleistungen von VisaCentral für seine Gäste beinhalten Visa-Antrags-Kits und Hilfestellung bei der Beschaffung notwendiger Visa. Besuchen Sie das weltweite Visa-Supportzentrum auf der Seite von VisaCentral (http://visacentral.com/Norwegian-cruise-line-splash?login=103407), um Hilfe bei Visumsanträgen zu erhalten.

Elektronische Reisegenehmigung – Für Staatsbürger aus einem der am Visa Waiver Program (VWP) teilnehmenden Länder, die in die USA einreisen
Gemäß den Bestimmungen des Visa Waiver Program (VWP) müssen alle Reisenden vor Antritt der Reise eine elektronische Reisegenehmigung erhalten, um in die Vereinigten Staaten einreisen zu dürfen. Diese ist durch einen Online-Antrag auf der Website des U.S. Department of Homeland Security möglich. Anträge können jederzeit vor Reiseantritt gestellt werden. DHS empfiehlt jedoch, Anträge bis spätestens 72 Stunden vor Reiseantritt einzureichen.

Schengen-Visa – Zur Einreise in die Europäische Union für betroffene Staatsangehörige
Das Schengener Abkommen (gültig ab 26. März 1995) ist eine Vereinbarung mehrerer Mitgliedsstaaten der EU, um Einreisekontrollen bei Reisen innerhalb ihres gemeinsamen Hoheitsgebiets aufzuheben. Das hat einen „grenzenlosen“ Raum, die sogenannte Schengen-Zone, geschaffen und damit die Prozesse für die Ein-, Durch- und Weiterreise in allen Schengen-Ländern geändert. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten.

Es gibt vier Arten von Schengen-Visa: Passagiere benötigen typischerweise Typ C. Er kann durch einen der Schengen-Staaten ausgestellt werden und gilt dann für alle anderen. Auf Grund der Routen in Europa benötigen Passagiere bestimmter Nationalitäten nach dem Schengen-Abkommen ein Visum, um in die EU einzureisen. Gäste, die weder US-, kanadische oder europäische Staatsangehörige sind, sollten sich unbedingt bei der nächstgelegenen Botschaft eines EU-Mitgliedslandes kundig machen, ob sie ein Schengen-Visum benötigen.

US- und kanadische Staatsbürger

Alle US- und kanadischen Staatsbürger, die nach Asien, Australien, Südamerika oder Kuba reisen, benötigen ein Visum.

Zur Einreise in bestimmte Länder ist möglicherweise ein spezielles Visum erforderlich. Einige VISA MÜSSEN IM VORAUS AUSGESTELLT WERDEN und einige SIND AN BORD ERHÄLTLICH.

Für alle nach Asien, Australien und Südamerika reisenden US- und kanadischen Staatsbürger: Visa müssen vor der Abfahrt ausgestellt werden, wenn Ihre Kreuzfahrt eines der nachstehend aufgeführten Reiseziele anläuft:

  • Brasilien
  • Indien (ein von der Botschaft ausgestelltes, eingeklebtes Visum ist erforderlich; ein elektronisches Visum ist nicht ausreichend)
  • Australien
  • Festland-China (außer Sanya und Hongkong)

Kontaktieren Sie die jeweilige Botschaft der vorstehend aufgeführten Länder oder besuchen Sie VisaCentral, eine Agentur, die Ihnen mit einem Komplettservice bei der Ausstellung erforderlicher Visa vor Ihrer Kreuzfahrt behilflich sein kann.

Inhaber von US- und kanadischen Reisepässen benötigen ein Visum zur Einreise in die nachstehend aufgeführten Länder. Norwegian Cruise Line kann ein Visum in Ihrem Namen einholen, falls Ihnen dies vor der Kreuzfahrt nicht möglich war. Die Gebühren (zwischen $29 USD und $89 USD pro Visum) werden Ihrem Bordkonto angerechnet:

Visa für die folgenden Länder werden für Inhaber von US- und kanadischen Reisepässen mithilfe der Kreuzfahrtreederei kostenlos während Ihres Aufenthaltes an Bord ausgestellt:

  • Ägypten
  • Jordanien
  • VAE
  • Sri Lanka
  • Indonesien

Visabeschränkungen für Kanada
Hier erhalten Sie weitere Informationen zu Kreuzfahrten und/oder Flugreisen durch Kanada.

Visabeschränkungen für Bermuda
Aufgrund der Einreisebestimmungen von Bermuda benötigen einige Passagiere möglicherweise ein Visum, um in das Land einzureisen. Seit dem 1. März 2014 können Gäste, die normalerweise ein Visum für die Einreise nach Bermuda benötigen würden, dies ohne Visum tun, solange sie im Besitz eines gültigen US-Visums für mehrfache Einreise oder einer gültigen US-Aufenthaltserlaubnis sind.

Visabeschränkungen für China
Inhaber von US- und kanadischen Reisepässen können in Sanya, China nur dann ohne chinesisches Visum an Land gehen, wenn Sie einen Landausflug von Norwegian Cruise Line erworben haben. Um eigenständig in Sanya, China an Land gehen zu dürfen, muss vor der Kreuzfahrt ein Touristenvisum für China eingeholt werden.

Für eine Einreise nach Hongkong ist kein Visum nötig. Wenn Sie in einen anderen Teil Chinas reisen, benötigen Sie zuvor ein Visum.

Visabeschränkungen für Kuba
Für weitere Informationen zu Kreuzfahrten nach Kuba klicken Sie hier.

Visabeschränkungen für Australien
Alle Reisenden, die nicht im Besitz eines australischen oder neuseeländischen Reisepasses sind, müssen ein australisches Visum vorweisen können, um an einer Kreuzfahrt mit Halt in einem australischen Hafen teilnehmen zu können. Teilnahme an der Kreuzfahrt ist sonst nicht möglich. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten.

Visabeschränkungen für Russland
US and Canadian passport holders may only go ashore in St. Petersburg, Russia without a Russian visa if they have purchased a Norwegian Cruise Line Shore Excursion. To go ashore independently in St. Petersburg, a Russian tourist visa must be obtained before the cruise.

Ressourcen für Reisedokumente

Geburtsurkunden
Um eine originale oder bundesstaatlich beglaubigte Kopie Ihrer Geburtsurkunde zu bekommen, wenden Sie sich bitte an Ihr Geburtskrankenhaus oder das Amt für Statistik des Bezirkes, in dem Sie geboren wurden.

Reisepässe
Weitere Informationen zur Beantragung eines Reisepasses finden Sie unter folgenden Websites von U.S. Passports & International Travel, Western Hemisphere Travel Initiative, oder VisaCentral.

Amtlicher Lichtbildausweis
Gewöhnlich erhalten Sie einen amtlichen Lichtbildausweis von Ihrer Gemeinde- oder Stadtverwaltung. Weitere Informationen und Hinweise erhalten Sie auch auf der Website der örtlichen Behörden. Sie können Sie auch an die National Highway Traffic Safety Administration wo eine Liste der Straßenverkehrsbehörden vorliegt.

Elektronische Reisegenehmigung
Gemäß den Bestimmungen des Visa Waiver Program (VWP) müssen alle Reisenden vor Antritt der Reise eine elektronische Reisegenehmigung erhalten, um in die Vereinigten Staaten einreisen zu dürfen. Diese ist durch einen Online-Antrag auf der Website des U.S. Department of Homeland Security möglich. Anträge können jederzeit vor Reiseantritt gestellt werden. DHS empfiehlt jedoch, Anträge bis spätestens 72 Stunden vor Reiseantritt einzureichen. Normalerweise bekommen Sie innerhalb von Sekunden eine Antwort. Mögliche Antworten:

  • Genehmigung erteilt
  • Reisegenehmigung nicht erteilt: Reisende müssen in diesem Fall vor Reiseantritt in die USA ein Nichteinwanderungsvisum bei einer US-Botschaft oder einem US-Konsulat beantragen.
  • Antrag in Bearbeitung: Reisende müssen die ESTA-Website innerhalb von {[#0]} Stunden nochmals besuchen, um eine Aktualisierung/endgültige Antwort zu erhalten.

Eine bewilligte Reisegenehmigung ist:

  • erforderlich für alle VWP-Reisenden vor Antritt einer Reise in die USA, wenn die Reise unter den Bestimmungen des VWP erfolgen soll.
  • gültig (außer wenn aufgehoben) für bis zu zwei (2) Jahre oder bis zum Ablauf des Reisepasses des Reisenden, je nachdem, welches Datum früher liegt;
  • Gültig für mehrfache Einreisen jedoch keine Garantie für die Zulassung in die Vereinigten Staaten am Einreisehafen.

Visa

Gäste von Norwegian Cruise Line können für Fragen zu Visa oder Hilfe bei der Visumsbeantragung VisaCentral kontaktieren. Für Gäste von Norwegian Cruise Line berechnet VisaCentral ermäßigte Servicegebühren. Gehen Sie auf jeden Fall auf die Webseite von VisaCentral unter http://visacentral.com/Norwegian-cruise-line-splash?login=103407 oder rufen Sie (844) 834-5702 an und geben Sie bei Ihrem Anruf die Kundenreferenz 75006 an, um die ermäßigten Preise zu erhalten.

Alterseinschränkungen für Reisen

Note: Diese Bestimmungen gelten ab dem Zeitpunkt, an dem Sie an Bord gehen.

Reisen mit Kleinkindern:

  • Beim Einschiffen mindestens (6) Monate alt
  • Mindestens zwölf (12) Monate alt beim Einschiffen, wenn Ihre Kreuzfahrt 3 oder mehrere aufeinander folgende Tage auf See enthält.

Reisen mit Minderjährigen und jungen Erwachsenen:
Die Richtlinien von Norwegian Cruise Line legen fest, dass ein Minderjähriger oder junger Erwachsener in derselben Kabine (oder in einer Kabine mit Verbindungstüre) von einem Erwachsenen, der zum Zeitpunkt der Einschiffung mindestens 21 Jahre alt ist, begleitet wird.

  • Minderjähriger - Eine Person, die zum Zeitpunkt der Einschiffung bzw. des Einsteigens weniger als 18 Jahre alt ist.
  • Junger Erwachsener- Eine Person im Alter zwischen 18 und 20 Jahren.

Hinweis: Die Reise in einer gemeinsamen Kabine ist zwei Personen unter 21 Jahren dann erlaubt, wenn es sich um ein Ehepaar handelt und wenn diese beiden Personen einem Norwegian-Mitarbeiter am Pier vor der Einschiffung einen Nachweis der Eheschließung vorlegen können.

Riesen mit Minderjährigen, die nicht durch ein Elternteil oder Erziehungsberechtigten begleitet werden*:

Passagiere unter 18 Jahren, die mit einer erwachsenen Begleitperson reisen, die kein Elternteil oder Erziehungsberechtigter ist, müssen beim Check-in am Pier eine Einwilligungserklärung der Eltern/Erziehungsberechtigten an einen Mitarbeiter der Norwegian Cruise Line aushändigen, die zu einer Reise des Minderjährigen und zu einer medizinische Behandlung im Falle eines Notfalls berechtigt. Sollte diese Einwilligungserklärung bei der Einschiffung fehlerhaft oder nicht vorhanden sein, kann der Zutritt zum Schiff verweigert werden. Beide Elternteile/Erziehungsberechtigten müssen dieses Formular ausfüllen und unterzeichnen und eine Kopie ihrer Führerscheine oder eines anderen amtlichen Identifikationsnachweises beifügen. Minderjährige mit denselben/demselben Elternteil(en)/Erziehungsberechtigte(n) können im selben Formular aufgeführt werden:

  1. Formular „Einverständniserklärung der Eltern“ (PDF) herunterladen und ausfüllen
  2. Minderjährige und der/die gleiche(n) Elternteil(e)/Erziehungsberechtigte(n) können im selben Formular aufgeführt werden.

  3. Kopie des Führerscheins oder eines amtlichen Ausweises beider Elternteile/Erziehungsberechtigten
  4. Adoptiveltern, Erziehungsberechtigte oder in Trennung lebende oder geschiedene Personen sollten stets amtliche und weitere wichtige Dokumente mit sich führen, um sorgerechtliche Fragen jederzeit klären zu können.

*Wenn Sie nach Kanada reisen, benötigen Sie zusätzlich zu den Dokumenten 1 und 2 folgendes Dokument (Alaska, Pazifikküste und Kanada/Neuengland):

Die kanadischen Einreisebestimmungen sehen vor, dass alleinreisende oder nicht mit beiden Elternteilen reisende Kinder unter 18 Jahren im Besitz eines (vorzugsweise beglaubigten) Briefes von den Eltern oder Erziehungsberechtigten mit folgendem Inhalt sein müssen:

  • Erlaubnis, dass das Kind mit einer anderen Person ins Ausland reisen und sich dort aufhalten darf;
  • Namen und 24 Stunden erreichbare Kontakttelefonnummer der Eltern oder des Erziehungsberechtigten
  • Zielort und Dauer des Aufenthaltes in Kanada.

Reisesanktionen und Bestimmungen

OFAC-Sanktionen und -Bestimmungen
Das US-Finanzministerium mittels des Amts für ausländische Vermögenskontrolle („OFAC") hat eine ganze Reihe von Sanktionen gegen verschiedene Länder erlassen hat, insbesondere:

  • Krim
  • Nordkorea (Demokratische Republik Korea)
  • Kuba
  • Sudan
  • Syrien
  • Iran

Diese Sanktionen beschneiden die Fähigkeit von Kreuzfahrtreedereien, geschäftlich in diesen Ländern und mit deren Staatsangehörigen tätig zu werden, was auch den Ausschluss bestimmter Staatsbürger solcher Länder von Kreuzfahrten mit unseren Schiffen zur Folge hat. Dementsprechend hat Norwegian festgelegt, dass Sie als Staatsangehöriger oder Einwohner eines der sanktionierten Länder keine Buchung einer Kreuzfahrt bei uns tätigen können, wenn Sie nicht die folgenden Anforderungen erfüllen:

  • Nachweis der Staatsangehörigkeit eines nicht-sanktionierten Landes; ODER
  • Nachweis, dass Sie Ihren festen Wohnsitz in einem nicht sanktionierten Land haben UND Nachweis, dass die Kreuzfahrt einschließlich aller Bordgebühren durch eine zu einem nicht-sanktionierten Land zugehörige Bank finanziert wird.

Sie müssen alle vorstehenden Anforderungen erfüllen, um auf einem Schiff von Norwegian Cruise Line zu reisen.