Molde

Norwegen

Kreuzfahrten nach Molde

Aufgrund ihre fruchtbaren Boden ist Molde auch als „Stadt der Rosen“ bekannt. Diese moderne Stadt im Süden des Landes hält einige herrliche Küstenpanoramas bereit. Von Interesse sind hier die gemütlichen Cafés mit Aussicht auf den Fjord, das Freiluftmuseum Romsdalmuseet und das jährliche Jazzfestival, das im Juli Musikliebhaber von nah und fern anzieht.

Das ist WISSENSWERT

  • Name und Ort des Hafens
    Molde, Norwegen
    In diesem Hafen wird das Schiff VOR DER KÜSTE ANGELEGT und die Gäste werden an Land gebracht.
  • Zeitzone
    MEZ (Mitteleuropäische Zeit)
    UTC/GMT +2 Sunden
  • Sprache
    Die Landessprache ist Norwegisch. „Auf Wiedersehen“ auf Norwegisch: „ha det bra!"
  • Währung und Einkaufsmöglichkeiten
    Norwegische Krone (NOK)
    Tea, Kaffee, einheimische Handwerkskunst, Käse und Kleidung.
    • Besichtigungsmöglichkeiten
      Organisierte Landausflüge mit Stadtführung durch Molde, entlang der Atlantikstraße und einer Wanderund zum Berg Varden. Taxis oder Busse stehen zur Verfügung.
    • Bekannt für
      Trolligsten, die am häufigsten von Touristen besuchte Straße, windet sich in engen Haarnadelkurven an einer fast vertikalen Bergwand bis in 858 Meter Höhe hinauf.
    • Interessante Tatsache Nr. 1
      2005 wurde die Atlantikstraße, ein langer Abschnitt der Landstraße 64, die die Insel und die Gemeinde von Averøy mit dem Festland verbindet zur norwegischen Konstruktion des Jahrhunderts gewählt.
    • Interessante Tatsache Nr. 2
      Machen Sie sich bereit für Ihre Europakreuzfahrt mit diesen Kreuzfahrttipps
Benötigen Sie Hilfe bei der Planung Ihrer perfekten Kreuzfahrt?
0611 3607 0