Pointe-à-Pitre

Guadeloupe

Pointe-à-Pitre, Guadeloupe

Pointe-à-Pitre, die größte Stadt Guadeloupes, befindet sich auf dem östlichen „Schmetterlingsflügel“ des französischen Übersee-Départements in der Karibik. Zu den beliebtesten Attraktionen zählen die Märkte im Freien, die nur einige Straßen vom Hafen entfernt sind, auf denen Sie die lebhafte Kultur und die wunderbaren Menschen dieser einzigartigen Insel kennenlernen können. Lassen Sie sich die einzigartige Gelegenheit nicht entgehen, die von Gustav Eiffel entworfene „Cathédrale de St. Pierre-et-St-Paul“ zu besichtigen, die aufgrund ihrer einzigartigen Konstruktion aus Eisen auch „Eisenkathedrale“ genannt wird und als Wahrzeichen gilt.

Das ist WISSENSWERT

  • Name und Ort des Hafens
  • Zeitzone
  • Sprache
  • Währung und Einkaufsmöglichkeiten
    • Bekannt für
      Die spektakulären Wasserfälle im Dschungel von Basse-Terre sollten Sie sich keinesfalls entgehen lassen.
    • Interessante Tatsache Nr. 2
      Auf den im ganzen Stadtgebiet von Pointe-à-Pitre verstreuten Straßenmärkten finden Sie aus Frankreich importierte Luxusartikel und Handwerkskunst.
    • Interessante Tatsache: Feinschmecker
      Eine typische regionale Speise ist Colombo de Poulet, ein köstliches Gericht aus Hühnchen, Curry und Reis, das den Geschmack Indiens mit der kreolischen Küche der Karibik verbindet.
    • Interessante Tatsache: Wahrzeichen
      Besonders sehenswert ist auch das Memorial ACTe, ein wichtiges Museum – das weltweit erste seiner Art, das der Sklaverei und dem Kolonialismus gewidmet ist.
Benötigen Sie Hilfe bei der Planung Ihrer perfekten Kreuzfahrt?
0611 3607 0