Sakata

Japan

Kreuzfahrten nach Sakata

Die Blütezeit von Sakata lag in der Edo-Zeit (1603 bis 1886), als die wohlhabende Hafenstadt von Adeligen und Kaufleuten bevölkert war. Besuchen Sie die historische Residenz Abumiya gegenüber dem Rathaus und lassen Sie sich im ehemaligen Wohnhaus eines wohlhabenden Frachtführers in frühere Zeiten zurückversetzen. Bewundern Sie den friedlichen Garten und bahnen Sie sich Ihren Weg durch die von Shoji-Wänden getrennten Räume. Schreiten Sie bei Ihrem Besuch im Sannō Club weiter in die Meiji-Zeit (1868 bis 1912) und sehen Sie sich den belebten, dekadenten Privatklub mit großzügigem Dekor an. Einen wundervollen Ausblick auf den Ozean haben Sie im Hiyoriyama Park – suchen Sie sich ein Plätzchen am Hügel und entspannen Sie sich.

Das ist WISSENSWERT

  • Name und Ort des Hafens
    Hafen von Sakata: Das Schiff legt an diesem Hafen an.
  • Zeitzone
    JST (Japan Standard Time) UTC/GMT +9 Stunden
  • Sprache
    Die Landessprache ist Japanisch.
  • Währung und Einkaufsmöglichkeiten
    Japanischer Yen (JPY)
    • Bekannt für
      Die Landschaft und die Gebäude an den Thermalquellen von Ginzan versetzen Sie in die Taisho-Zeit zurück. Leihen Sie sich einen Kimono und einen Hakama und lassen Sie sich fotografieren.
    • Interessante Tatsache Nr. 1
      Genießen Sie eine Tanzvorführung von Sakata Maiko (ähnlich einer Geisha) in Somaro, mit Darstellerinnen in authentischen Kostümen aus der Edo-Zeit.
    • Interessante Tatsache Nr. 2
      Thermalquellen können Sie in jeder Stadt und jedem Dorf der Region finden. Die Farbe und das Gefühl des Wassers kann sich unterscheiden, die Wirkungen sind aber in jedem Fall positiv.
    • Interessante Tatsache: Wahrzeichen
      Sehen Sie sich Legionen von Quallen im Kamo Aquarium an, in dem sich ein Tank von 5 Metern Durchmesser befindet. Kosten Sie eines der kollagenreichen Quallen-Gerichte und Desserts.
Benötigen Sie Hilfe bei der Planung Ihrer perfekten Kreuzfahrt?
0611 3607 0