Träumen. Sehen. Inspirieren. Wiederholen.
Der offizielle Norwegian-Reiseblog

WEINGUT AUF SEE

Wir freuen uns sehr über den Stapellauf unseres neuesten und bisher innovativsten Schiffs, der Norwegian Escape. Wenn Sie zur Karibik aufbrechen, entdecken Sie preisgekröntes Entertainment, unglaubliche Annehmlichkeiten und wunderbare Restaurants und Bars auf dem Schiff, einschließlich The Cellars – Eine Weinbar der Michael Mondavi-Familie.

Die Michael Mondavi-Familie war so freundlich und hat sich trotz ihres vollen Terminkalenders die Zeit genommen, einige Fragen über ihre seit fünf Generationen bestehende Tradition der Weinherstellung im Napa Valley zu beantworten. Genehmigen Sie sich und genießen Sie also ein Glas Ihres Lieblingsjahrgangs!

The Cellars – Eine Weinbar der Michael Mondavi-Familie

NORWEGIAN: Was bewog die Michael Mondavi-Familie, Ihren Wein auch auf See anzubieten?

DIE MICHAEL MONDAVI-FAMILIE: Wein ist eines der wenigen Getränke, mit dem wir einen Gang zurück schalten, uns mit Familie und Freunden angeregt unterhalten und die gemeinsame Zeit zusammen genießen können. Auf einer Kreuzfahrt erfreuen Sie sich an einem wunderschönen Urlaub, der frischen Luft, den köstlichen Speisen, dem Wein und dem Entertainment. Norwegian verfügt über exzellente Chefköche und eine große Vielfalt unterschiedlichster Küchen, die hervorragend zu unseren Weinen passen. Die kompetenten Mitarbeiter sind großartige Berater, die für maximalen Genuss bei Speisen und Weinen sorgen. Schon seit langem bewundern wir die Schiffe von Norwegian.

NORWEGIAN: Was würden Sie jemandem raten, der in der Welt des Weins noch ein Neuling ist und mehr über dieses Thema erfahren möchte?

DIE MICHAEL MONDAVI-FAMILIE: Bei uns gibt es nur eine Regel: Trink das was dir schmeckt. Wenn er dir schmeckt, dann ist es ein guter Wein! Wenn Sie ein Neuling in der Welt des Weines sind, ist es als Einstieg eine gute Idee, sich von Familie und Freunden Weine empfehlen zu lassen. Suchen Sie sich vor Ort einen Händler, dem Sie vertrauen und fragen Sie ihn, was er Ihnen empfehlen kann. Erzählen Sie ihm, welche Weine Ihnen schmecken und bitten Sie ihn, eine Liste von Weinen zum Verkosten zu erstellen. Seien Sie bezüglich Ihres Budgets und Ihrer bevorzugten Geschmacksrichtung ehrlich.

NORWEGIAN: Warum ist naturnaher Anbau so wichtig für Sie?

DIE MICHAEL MONDAVI-FAMILIE: Naturnaher Anbau ist für unsere Familie sehr wichtig, da wir mit unserem Land so sorgsam umgehen müssen, wie mit uns selbst. Wir sind, was wir essen und trinken. Wir bestellen unsere Weinberge naturnah und wir sind uns der langfristigen Auswirkungen natürlicher Produkte auf die Umwelt und auf uns bewusst.

Der Weinberg der Michael Mondavi-Familie

NORWEGIAN: Warum hat die Familie dem Napa Valley den Vorzug vor anderen berühmten Weinanbaugebieten auf der Welt gegeben?

DIE MICHAEL MONDAVI-FAMILIE: Unser Groß- bzw. Urgroßvater Cesare Mondavi hat 1936 das Napa Valley gewählt, da er der Meinung war, dass das kühlere Klima und die unterschiedlichen Böden im Napa Valley das beste Potential für die Herstellung hochwertiger, erstklassiger Weine hätten. Tatsächlich ist das Napa Valley ein perfektes Anbaugebiet. Napa verfügt über annähernd die Hälfte aller Bodenreihen weltweit sowie makellose klimatische Bedingungen und ist wie keine andere Region geeignet, einem Winzer die perfekte Lage für seine Weinberge zu bieten. Zudem ist es seit fünf Generationen die Heimat unserer Familie, die in den Weinbergen lebt und das Leben mit dem Wein wahrhaft liebt.

NORWEGIAN: Welcher Jahrgang von den vielen Jahrgängen, die Ihre Familie hergestellt hat, gefällt Ihnen am besten?

DIE MICHAEL MONDAVI-FAMILIE: Das ist als ob Sie fragen würden, welches Familienmitglied das beliebteste ist! In den Sommermonaten bevorzugen wir die leichteren Weine, hauptsächlich, weil wir in den wärmeren Monaten auch mehr leichtere und erfrischende Speisen genießen. Entsprechend passen im Winter die Weine mit mehr Körper zu den etwas schwereren Speisen, zum Beispiel unser 2010 Animo Cabernet Sauvignon. Unser Flaggschiff, der 2011 M by Michael Mondavi Cabernet Sauvignon ist der ultimative Star – er zeigt rote und blaue Früchte mit einer Schönheit, die durch einen angenehmen kühlen und frischen Jahrgang zur Geltung kommen. Einzelne Jahrgänge kreieren Eigenschaften und bringen Nuancen ans Tageslicht, die man normalerweise in unseren Weinbergen nicht vermutet hätte.

Weinglas der Michael Mondavi-Familie

 

NORWEGIAN: Was sind die Vor- und Nachteile eines Familienbetriebs?

DIE MICHAEL MONDAVI-FAMILIE: Wenn man als Familie arbeitet, ist einer der größten Vorteile, dass man viel Zeit mit der Familie und mit den Partnern verbringt, die dieselben Visionen, Werte und Strategien verfolgen. Familien haben das Durchhaltevermögen und die Entschlossenheit, das Richtige zu tun und werden durch Einflüsse von außen nicht unter Druck gesetzt oder manipuliert. Der Stolz einer Familie ist eine Macht und stellt sicher, dass wir auf jeden Wein, den wir herstellen, stolz sind. Als Familie Wein herzustellen ist wie das Betreiben eines professionellen Sportteams. Man weiß, dass man nie an ein anderes Team verkauft wird und die Teammitglieder einem immer den Rücken freihalten. Der einzige Nachteil: es gibt keine spielfreie Zeit.

NORWEGIAN: Verraten Sie uns bitte, welches Glas Wein jedes Familienmitglied bevorzugt und welches Gericht dazu am besten passt.

MICHAEL: Im Sommer liebe ich den Mondavi Rose meiner Ehefrau Isabel auf Eis serviert. Ich nenne ihn liebevoll „Isabel Rocks“. Er ist ein großartiger Aperitif zu gegrilltem Hähnchen. Wir sitzen dann zusammen und genießen eine Flasche Isabel Mondavi Chardonnay mit Hähnchen und Salat.

DINA: Emblem Napa Valley Cabernet Sauvignon serviert zu einem Schweinekotelett vom Gusseisengrill.

ROB: M by Michael Mondavi Cabernet Sauvignon serviert zu einem medium gebratenem Rib Eye-Steak mit Steinpilzbutter, Meersalz und Ofenkartoffeln – einfach köstlich!