Informationen zu ausgesetzten Kreuzfahrten

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Stand: 29. Juli 2020 – Ihre Sicherheit steht bei uns an erster Stelle, sowohl an Bord unserer Schiffe, als auch an Land. Aufgrund der aktuellen, weltweiten Krise verlängern wir die Aussetzung unserer Kreuzfahrten 2020 bis Oktober.

Alle Gäste, die eine aktive Reservierung für eine der suspendierten Kreuzfahrten im Oktober hatten, werden automatisch eine Rückerstattung ihres Reisepreises in Form eines Gutscheins für künftige Kreuzfahrten in Höhe von 125 % des gezahlten Betrages erhalten. Der Gutschein für künftige Kreuzfahrten muss innerhalb eines Jahres ab dem Zeitpunkt der Ausstellung für eine beliebige Kreuzfahrt mit Norwegian Cruise Line mit einem Tag der Einschiffung bis zum Jahr 2022 eingelöst werden.

Gäste, die keinen Gutschein für künftige Kreuzfahrten erhalten wollen, können sich für eine etwas geringere Kostenrückerstattung entscheiden, die 60 Tage nach der Einreichung dieses Rückerstattungsformulars in Form der ursprünglichen Zahlungsform erfolgt. Das Rückerstattungsformular muss bis spätestens 14. August 2020, 5:00 p.m. EST eingereicht werden.

Bitte beachten Sie, dass der Zeitraum für Rückerstattungsanträge für Kreuzfahrten mit Abfahrtsterminen bis September 30, sowie für die zuvor ausgesetzten Kreuzfahrten an Bord der Norwegian Bliss (4. und 12. Oktober), der Norwegian Joy (4. Oktober), der Norwegian Breakaway (4. und 11. Oktober) und der Norwegian Gem (2. und 9. Oktober) beendet ist. Alle Gäste, die keinen Antrag auf eine Rückzahlung eingereicht haben, erhalten einen Gutschein für künftige Kreuzfahrten (sofern noch nicht geschehen).

Ausgesetzte KreuzfahrtenWISSENSWERTES

Letzte Aktualisierung: 29. Juli 2020

Welche Kosten sind in dem Guthaben für zukünftige Kreuzfahrten (FCC) inkludiert?

Die folgenden Leistungen sind im FCC inkludiert:

  • Reisepreis und Gebühren
  • Flüge, die über Norwegian Cruise Line gebucht wurden
  • Hotel- und Landausflüge, die bei Norwegian Cruise Lines gebucht wurden
  • Landausflüge, die bei Norwegian Cruise Lines gebucht und im Voraus bezahlt wurden
  • Im Voraus bezahlte Trinkgelder
  • Getränke- und Dining-Trinkgelder (falls sie Teil des FAS-Angebots sind)
  • Aufpreis für das Free at Sea-Paket: € 99 p. P.
Werden Tour Conductor-Guthaben (TC) für betroffene, stornierte Buchungen gesichert?

Tourleiterguthaben werden für vollständig bezahlte, zum Zeitpunkt der Aussetzung durch Norwegian aktive Buchungen geschützt. Bitte beachten Sie, dass dies ein manueller Prozess ist. Es wird etwas Zeit in Anspruch nehmen, bis wir für jede Gruppe einen angemessenen Prozess entwickelt haben. Wir werden weiterhin über die verschiedenen Prozesse informieren, sobald diese Informationen verfügbar sind.

Werden Kosten erstattet, die aufgrund des Rücktritts aus eigener Tasche bezahlt werden mussten?

Wir wissen und bedauern, dass betroffenen Gästen durch diese Änderung unerwartete Kosten entstehen, allerdings können diese leider nicht erstattet werden. Wir empfehlen, dass Gäste, die einen Reiseschutz gebucht oder eine unabhängige Reiseversicherung abgeschlossen haben, über ihren Anbieter Ansprüche geltend machen.

Welche Gäste der jeweiligen Buchung erhalten den FCC?

Der FCC geht an jeden einzelnen Gast der Buchung, auf Grundlage der Aufschlüsselung nach Gast.

Kann man eine neue Buchung abschließen, bevor man den FCC für eine stornierte Buchung erhalten hat?

Das ist definitiv möglich. Allerdings muss ein für eine betroffene Kreuzfahrt gewährter FCC zuerst erstellt und dem Profil des Gasts gutgeschrieben werden. Nachdem der FCC dem Profil des Gasts gutgeschrieben wurde, kann er für eine bestehende oder eine neue Buchung eingelöst werden.

Was passiert, wenn auf der stornierten Buchung ein vorheriger FCC verwendet wurde?

Der ursprüngliche Betrag des FCC wird dem Gastprofil gutgeschrieben. Falls für eine betroffene Buchung bereits ein FCC genutzt wurde (aufgrund einer vorherigen, ausgesetzten Kreuzfahrt), wird kein zusätzlicher Betrag gutgeschrieben. Unter diesen Umständen können Buchungen nicht rückerstattet werden und der ursprüngliche Wert des FCC wird dem Gästeprofil gutgeschrieben.

Bitte beachten Sie, dass FCC keinen Barwert haben und nicht gegen Bargeld eingelöst werden können. Falls sich ein Gast dazu entschließt, einen ausgestellten FCC aufzubewahren, stimmt er allen in Verbindung mit dem FCC stehenden, allgemeinen Geschäftsbedigungen von NCL zu. Diese allgemeinen Geschäftsbedigungen sind auf www.ncl.com/cruise-faq einsehbar. Bitte beachten Sie, dass FCC unter keinen Umständen gegen Bargeld eingelöst werden können, einschließlich aber nicht beschränkt auf künftige Aussetzungen, Verschiebungen oder Stornierungen von Kreuzfahrten, oder den Ablauf der Gülltigkeitsdauer der FCC.

Was passiert, wenn bei der Buchung einer ausgesetzten Kreuzfahrt eine Zahlung geleistet und FCC eingelöst wurden?

BUCHUNGEN MIT VOLLSTÄNDIGER ZAHLUNG: Falls eine betroffene Buchung vollständig (per Kreditkarte oder Scheck) gezahlt wurde, kann entweder der FCC in Höhe von 125 % ausgewählt oder es kann ein Antrag auf Rückerstattung gestellt werden, sobald das Formular zur Verfügung steht.

VOLLSTÄNDIGE BUCHUNGEN MIT FCC FÜR AUSGESETZTE KREUZFAHRTEN: Falls bei einer Buchung ein zuvor ausgestellter FCC für eine ausgesetzte Kreuzfahrt eingelöst wurde, besteht kein Anspruch auf die zusätzlichen 25 % und es kann auch kein Antrag auf eine zusätzliche Rückerstattung gestellt werden. In dieser Situation wird der FCC wieder dem Latitudes-Benutzerkonto des Gasts gutgeschrieben.

VOLLSTÄNDIGE BUCHUNGEN MIT FCC IM RAHMEN VON PEACE OF MIND: Falls bei einer Buchung ein zuvor ausgestellter FCC im Rahmen von Peace of Mind eingelöst wurde, wird der FCC im Rahmen von Peace of Mind wieder dem Latitudes-Benutzerkonto gutgeschrieben und es wird ein zusätzlicher FCC in Höhe von 25 % gewährt. In dieser Situation berechtigt diese Buchung nicht zu einem Antrag auf Rückerstattung.

BUCHUNGEN MIT ZAHLUNG UND FCC: Falls bei einer betroffenen Buchung eine Zahlung (per Kreditkarte oder Scheck) geleistet und ein zuvor ausgestellter FCC für ausgesetzte Kreuzfahrten eingelöst wurde, wird AUSSCHLIESSLICH für die Zahlung ein zusätzlicher FCC in Höhe von 25 % gewährt. In dieser Situation kann ausschließlich für die (per Kreditkarte oder Scheck) geleistete Zahlung ein Antrag auf Rückerstattung gestellt werden.

BUCHUNGEN MIT ZAHLUNG UND FCC IM RAHMEN VON PEACE OF MIND: Falls bei einer betroffenen Buchung eine Zahlung (per Kreditkarte oder Scheck) geleistet und ein zuvor ausgestellter FCC im Rahmen von Peace of Mind eingelöst wurde, wird ein zusätzlicher FCC in Höhe von 25 % auf den Gesamtpreis gewährt. In dieser Situation kann ausschließlich für die (per Kreditkarte oder Scheck) geleistete Zahlung ein Antrag auf Rückerstattung gestellt werden.

Wofür kann der FCC genutzt werden?

Sämtliche FCC-Bonusbeträge werden auf den Reisepreis angerechnet. Der ursprüngliche FCC kann folgendermaßen eingesetzt werden, sofern der komplette Betrag vorhanden ist:

  • Reisepreis
  • Nicht provisionsfähige Zuschläge
  • Staatliche Gebühren und Abgaben
  • Vorab bezahlte Trinkgelder
  • Getränke- und Dining-Trinkgelder (falls sie Teil der Free at Sea-Promotion sind)
  • Flüge, die über Norwegian Cruise Line erworben wurden
  • Hotelzimmer, die über Norwegian Cruise Line reserviert wurden
  • Landausflüge, die über Norwegian Cruise Line reserviert wurden
  • Vorab gebuchte und bezahlte Landausflüge
  • Transfers
  • Essential-, Booksafe Standard- oder Platinum- Reiseschutzversicherung (sofern diese für die ausgesetzte Kreuzfahrt erworben wurde)
Gibt es etwas, wofür der FCC nicht genutzt werden kann?

Der FCC kann für Folgendes nicht genutzt werden:

  • Annehmlichkeiten
  • Restaurant-/Getränkepakete, die nicht Teil des Free at Sea-Programmes sind
  • Internetpakete, die nicht Teil des Free at Sea-Programmes sind
  • Landausflüge, die an Bord gebucht wurden
  • Bordguthaben
  • Wasser-/Softdrink-Pakete
  • Wein in der Flasche
  • Bon-Voyage-Geschenke und Feierpakete
  • Fotopakete
Sind FCC übertragbar?

Ja, mit Wirkung vom 18. Mai 2020 sind für unsere ausgesetzten Kreuzfahrten im Jahr 2020 oder im Rahmen von Peace of Mind gutgeschriebene FCC übertragbar. Um einen FCC zu übertragen, beachten Sie bitte die folgenden Anweisungen, die es uns ermöglichen, Sie bestmöglich zu unterstützen:

  • Anfragen per E-Mail an: fcctransfer@ncl.com
  • Betreff: FCC TRANSFER REQ – Coupon ID #XXXXXXXX
  • Die E-Mail sollte Folgendes beinhalten:
    Den Anhang einer E-Mail des ursprünglichen Empfängers des FCC, in der eine Übertragung angefordert wird.  (*Hinweis: Sollte dieser Anhang nicht enthalten sein, wird die Anfrage zur Übertragung abgelehnt.)

  • Ausgefülltes Formular für FCC-Übertragunganfragen. Bitte füllen Sie für jeden neuen Besitzer ein Formular aus.
    Name des Buchungsberaters: 
    Ursprüngliche Reservierung
    Kunden-ID des ursprünglichen FCC-Empfängers:
    Kunden-ID des neuen FCC-Inhabers: 
    FCC-Gutscheinnummer(n):
    Reservierungsnummer der Buchung, für die deer FCC ursprünglich eingelöst wurde: für Teilübertragungsanfragen
    Der für die Buchung übertragene FCC wird auf dasselbe Schiff und dasselbe Abfahrtsdatum wie beim ursprünglichen FCC für Teilübertragungsanfragen angewendet


  • Planen Sie für die Bearbeitung der Übertragungsanfragen bitte mit mindestens 3 bis 7 Werktage ein.
  • FCC im Rahmen von Peace of Mind und FCC für ausgesetzte Kreuzfahrten im Wert von 100 % des gezahlten Reisepreises sind übertragbar.
    Die Übertragung von Teilbeträgen des FCC (im Rahmen von Peace of Mind oder für ausgesetzte Kreuzfahrten im Wert von 100 % des gezahlten Reisepreises) ist nur dann gestattet, wenn der Empfänger mit dem gleichen Schiff und zum selben Datum wie der ursprüngliche Besitzer des FCC reist.
    Bitte beachten Sie, dass Ihre Übertragungsanfrage für Teilbeträge abgelehnt wird, wenn keine entsprechenden Reservierungsinformationen eingereicht werden.
    Der ausstehende Restbetrag des FCC wird anschließend vollständig übertragen. Leider ist es uns nicht möglich, nur einen Teil des Restbetrags zu übertragen.
  • FCC-Bonusgutscheine für ausgesetzte Kreuzfahrten in Höhe von 25 % oder 50 % des Reisepreises können nur vollständig übertragen werden.
  • Eine E-Mail des ursprünglichen Empfängers des FCC, in der eine Übertragung angefordert wird, muss Ihrer Übertragungsanfrage beigefügt sein. Bitte senden Sie die Unterlagen an fcctransfer@ncl.com.
  • FCC, die für Versicherungen ausgestellt wurden, können nicht übertragen werden.
  • Wenn die Übertragung durchgeführt wurde, ist der Empfänger der neue Eigentümer und der vorherige Eigentümer kann keine Rückübertragung anfordern.
  • Pro FCC ist nur eine Übertragung oder eine Änderung des Eigentümers erlaubt. Das gilt für FCC, die im Rahmen von Peace of Mind oder für ausgesetzte Kreuzfahrten ausgestellt wurden, darunter FCC-Gutscheine für ausgesetzte Kreuzfahrten in Höhe von 25 % und 50 % des Reisepreises.
  • Sobald die Übertragung vorgenommen wurde, erhalten Sie eine Bestätigung als Antwort auf Ihre ursprüngliche E-Mail. Ab diesem Zeitpunkt kann der Empfänger den Gutschein für die gewünschte Reservierung benutzen.
Kann man spezielle, in Anspruch genommene Angebote von der stornierten Reservierung auf die zukünftige Buchung übertragen?

Bei einer Stornierung werden alle speziellen Promotionen, Angebote und Vorteilsleistungen von der Reservierung entfernt und können nicht auf zukünftige Buchungen übertragen werden. Bei zukünftigen Reservierungen gelten die zum Zeitpunkt der Buchung gültigen Preise und Angebote.

Was passiert, wenn ich bereits zuvor eine Rückerstattung beantragt habe und nun den zusätzlichen FCC erhalten möchte?

Bei uns sind bereits zahlreiche Fragen von Gästen eingegangen, die ihre Pläne geändert haben. Falls Sie ebenfalls Ihre Pläne geändert haben und den zusätzlichen FCC erhalten möchten, füllen Sie bitte dieses Online-Formular aus.

Sie haben angegeben, dass Rückerstattungen innerhalb von 90 Tagen nach der Antragstellung der ursprünglichen Zahlungsmethode gutgeschrieben werden. Können Sie dies garantieren?

Ja, zu diesem Zeitpunkt können wir dies garantieren und in vielen Fällen erfolgt die Gutschreibung sogar noch früher. Aufgrund der unerwartet hohen Anzahl an ausgesetzten Kreuzfahrten haben wir eine Vielzahl neuer Prozesse eingeführt, von denen einige manuell durchgeführt werden. Wir haben seit Monaten an der Automatisierung dieser Prozesse gearbeitet, sodass wir nun garantieren können, dass Rückerstattungen innerhalb der gesetzten Frist oder sogar zu einem früheren Zeitpunkt geleistet werden. Wir möchten uns bei unseren Gästen und Partnern für deren Geduld und Verständnis in dieser einzigartigen Situation bedanken. Wir streben danach, folgende Fristen für Rückerstattungen ausgesetzter Kreuzfahrten einzuhalten.

Abfahrtsdaten ausgesetzter Kreuzfahrten und
Datum, bis wann Rückerstattungen von NCL geleistet werden

  • 13. März bis 11. April
    Bis 21. Juni 

  • 12. April bis 14. Mai
    Bis 12. Juli

  • 15. Mai bis 30. Juni
    Bis 21. Juli

  • 1. bis 31. Juli
    Bis 22. August

  • Ab 1. August
    Bis 19. September

Bei den oben aufgeführten Daten handelt es sich um die Fristen, bis wann NCL Rückerstattungen über die ursprüngliche Zahlungsmethode leistet. Bitte beachten Sie, dass es von dem jeweiligen Finanzinstitut abhängt, wann diese rückerstatteten Beträge zur Verfügung stehen.

Es gibt viele Umstände, die zu Verspätungen hinsichtlich der Rückerstattung zu den genannten Daten führen können. Dazu zählen unter anderem eine Nutzung oder Übertragung des FCC durch bzw. auf einen anderen Gast (sodass keine Rückerstattung gewährt wird), ein Verstreichen des Ablaufdatums der genutzten Kreditkarte (in diesem Fall muss der Reisepartner oder der Gast seine Kreditkarteninformationen aktualisieren), eine von einem Gast beantragte Rückbuchung und jegliche unabhängige Stornierungen vor der flottenweiten Aussetzung von Kreuzfahrten durch NCL.