Details zum Landausflug

Jeep-Tour durch die Marmorbrüche

Florenz/Pisa (Livorno), Italien

Jeep-Tour durch die Marmorbrüche

DETAILS

  • 41/2
    Stunden Geschätzte Dauer
  • Age

Dieser Ausflug führt Sie in die Apuanischen Alpen. In den hier befindlichen Steinbrüchen wird bereits seit Jahrhunderten der Carrara-Marmor abgebaut. Im Anschluss kosten Sie eine toskanische Spezialität.


Vom Pier aus geht es direkt in die Apuanischen Alpen. In dieser Gebirgskette wird bereits seit Jahrhunderten hochwertiger Marmor abgebaut. Was von Weitem wie Schnee wirkt, ist tatsächlich strahlend weißer Marmor und Marmorstaub auf den Steinbrüchen.


In der Nähe der Steinbrüche wechseln Sie Ihr Fahrzeug und steigen in einen Jeep um, der Sie sicher durch das unwegsame Gelände bringt. Auf Ihrer Fahrt durch die Steinbrüche erfahren Sie von Ihrem Reiseführer Wissenswertes über den Abbauprozess und dessen Entwicklung im Laufe der Jahrhunderte.


In der Römerzeit wurde der Carrara-Marmor von Hand gewonnen und durch ganz Italien transportiert, um damit Paläste und Denkmäler zu errichten. In der Renaissance wurden die Steinbrüche von Michelangelo genutzt, der aus dem Marmor Meisterwerke wie die Pietà und den David erschuf. Am liebsten waren dem Künstler die weißesten, feinkörnigsten Marmorstücke aus der Serra-Schlucht. Heute sind hier schwere Bulldozer und diamantbeschichtete Schneidanlagen in Verwendung, um den Marmor abzubauen.


Doch die Region ist nicht nur für ihren Marmor berühmt, wie Sie bei einer Lardo-Verkostung feststellen werden. Beim Lardo aus Colonnata handelt es sich um Rückenspeck vom Schwein – eine echte Spezialität der Region. Hierfür wird der Lardo zunächst in Streifen geschnitten, nach besonderer Art gewürzt und in einem speziellen Marmortrog mindestens sechs Monate lang gereift. Das köstliche Ergebnis schmilzt beinahe auf der Zunge dahin. Es steht Ihnen ein wenig Zeit zur freien Verfügung, bevor Sie zum Pier zurückkehren.


Wissenswertes:

Hinweis: Dieser Ausflug umfasst nur kurze Fußwege. Während der Freizeit entscheiden Gäste selbst, wie viel sie laufen möchten. Rollstuhlfahrer können an diesem Ausflug leider nicht teilnehmen. Auch für Personen mit eingeschränkter Mobilität, mit Rücken- oder Nackenbeschwerden und für Schwangere ist dieser Ausflug nicht geeignet. Teilnehmer an dieser Tour müssen mindestens 14 Jahre alt sein. Wir empfehlen den Wetterverhältnissen entsprechende Kleidung, flaches, bequemes Schuhwerk sowie Kopfbedeckung, Sonnenschutz und Sonnenbrille. Die Durchführung des Ausflugs richtet sich nach den vorherrschenden Wetterverhältnissen. Er kann unter Umständen von der lokalen Behörde abgesagt oder abgeändert werden.

Das sind die

MERKMALE DER AKTIVITÄT

Ausflugsart:

Historische Monumente

Aktivitätsniveau:

Bildtitel
  • 1
    Leicht
  • 2
    Mäßig
  • 3
    Schwierig
Touren mit diesem Aktivitätenlevel erfordern ein beträchtliches Ausmaß an Aktivität, wie längeres Gehen über Pflastersteinstraßen oder unebenes oder steiles Gelände, Treppenlaufen oder längeres Stehen. Gästen mit körperlichen Behinderungen wird von diesen Ausflügen abgeraten. Bequemes und festes Schuhwerk wird empfohlen.
Haben Sie Fragen zu Ihren Landausflügen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter. Rufen Sie uns unter der unten stehenden Nummer an und sprechen Sie mit einem unserer Spezialisten für Landausflüge.
0611 3607 0