Wiesbaden,
19
Dezember
2023
|
05:45
America/New_York

Norwegian Cruise Line stellt die neuen Routen für Herbst und Winter 2025/26 vor

Die Kreuzfahrtreederei bietet ihren Gästen mehr Auswahl mit weiteren Zielen in Afrika, Asien, Südamerika und in der Karibik

Die Norwegian Escape wird als erstes Schiff der Breakaway-Plus-Klasse ab New Orleans zu einer Reihe von siebentägigen Karibik-Kreuzfahrten aufbrechen 

Die neue Norwegian Viva debütiert im Dezember 2025 im texanischen Galveston

Norwegian Cruise Line (NCL), Innovationsführer in der weltweiten Kreuzfahrtindustrie, hat die neuen Abfahrten für Herbst und Winter 2025/26 vorgestellt. Für das Unternehmen habe sich der positive Trend der letzten Jahre auch im November mit starken Umsätzen infolge der anhaltenden Nachfrage nach Kreuzfahrten fortgesetzt.

„Unsere Gäste haben gesprochen!", sagte David J. Herrera, President von Norwegian Cruise Line. „Die solide Zahl der Buchungen im vergangenen Monat ist ein positiver Indikator dafür, was wir zu Beginn des neuen Jahres während der heißen Phase erwarten können, wenn viele unserer Gäste typischerweise ihre Kreuzfahrten bei uns buchen. Seit einigen Jahren bieten wir vermehrt vielfältigere und längere Reiserouten an, und was wir jetzt an positiver Dynamik erleben, ist ein sicheres Zeichen dafür, dass unsere Gäste von unserem Angebot begeistert sind und sich darauf freuen, mit uns die Welt zu erkunden. Unsere neuen Reiserouten 2025 und 2026 bieten ihnen mehr von dem, was sie sich wünschen, und mehr Möglichkeiten, einen idealen Urlaub zu verbringen und ihr Traumziel an Bord eines NCL-Schiffes zu erreichen."

Bei NCL steht mit 450 Zielen weltweit eine schier unendliche Anzahl von Reisen zur Auswahl, darunter exotische und hafenintensive Routen in Afrika, Asien, Südamerika, der Karibik und weiteren Destinationen. Die Reisen werden sorgfältig kuratiert, um sowohl die anhand der Gästezufriedenheit beliebtesten und am besten bewerteten Häfen zu präsentieren als auch neue, verstecktere Juwelen einzubeziehen. 

David J. Herrera,  President of Norwegian Cruise Line

Unsere Gäste haben gesprochen! Die solide Zahl der Buchungen im vergangenen Monat ist ein positiver Indikator dafür, was wir zu Beginn des neuen Jahres während der heißen Phase erwarten können, wenn viele unserer Gäste typischerweise ihre Kreuzfahrten bei uns buchen. Seit einigen Jahren bieten wir vermehrt vielfältigere und längere Reiserouten an, und was wir jetzt an positiver Dynamik erleben, ist ein sicheres Zeichen dafür, dass unsere Gäste von unserem Angebot begeistert sind und sich darauf freuen, mit uns die Welt zu erkunden. Unsere neuen Reiserouten 2025 und 2026 bieten ihnen mehr von dem, was sie sich wünschen, und mehr Möglichkeiten, einen idealen Urlaub zu verbringen und ihr Traumziel an Bord eines NCL-Schiffes zu erreichen.
 

David J. Herrera, President of Norwegian Cruise Line

In der neuen Saison feiern mehrere Schiffe ihr Debüt in zahlreichen Destinationen, etwa die Norwegian Sun, die zum ersten Mal neue Ziele in Asien anläuft, darunter Kyoto (Kobe), Japan, sowie die neue Norwegian Viva, die zum ersten Mal vom Heimathafen Galveston, Texas, zu einer Reihe von Karibikreisen ablegt.

Weitere Highlights der neuen Saison 2025/26:  

ASIEN

Genau rechtzeitig, um das bunte Herbstlaub zu bewundern, beginnt die Asien-Saison der Norwegian Sun am 3. November 2025 in Japan mit einer 11-tägigen Kreuzfahrt von Tokio nach Incheon in Südkorea, mit Anläufen in Jeju (Jeju Island), Südkorea, und Kyoto (Kobe), Japan – beides Erstanläufe für das Schiff – sowie Stopps in mehreren beliebten japanischen Städten, darunter Nagoya und Osaka. Am 14. November 2025 wird das Schiff zum ersten Mal von Incheon aus zu einer weiteren 11-tägigen Reise zurück nach Tokio abfahren. Die Reiseroute ist hierbei ähnlich und beinhaltet zudem einen Besuch in Hiroshima, Japan. Von Dezember 2025 bis März 2026 wird die Norwegian Sun eine Auswahl an 11- bis 15-tägigen Kreuzfahrten durch Südostasien absolvieren, bei denen die Gäste zwischen mehreren Einschiffungshäfen wählen können, darunter Singapur, Laem Chabang, Thailand, und Keelung, Taiwan.

AUSTRALIEN & NEUSEELAND

Auf der Suche nach fesselnden Routen bieten sich die Abfahrten der Norwegian Spirit zwischen Dezember 2025 und März 2026 von und nach Sydney, Australien, und Auckland, Neuseeland, an. Durch die Ein- und Ausschiffung in unterschiedlichen Häfen können Reisende ihren Urlaub an Land nach Wunsch verlängern, indem sie Aufenthalte vor oder nach der Kreuzfahrt einplanen, um die Kultur des Reiseziels noch intensiver kennenzulernen. Das Schiff wird zu 11- bis 14-tägigen Reisen ablegen, wobei die meisten der angelaufenen Häfen echte  Gäste-Favoriten sind, darunter Melbourne in Australien sowie Napier und Dunedin in Neuseeland. Ausgewählte Abfahrten führen durch die herrlichen neuseeländischen Fjorde - Doubtful Sound, Milford Sound und Dusky Sound - und bieten den NCL-Gästen ein unvergessliches Erlebnis.

AFRIKA

NCL hat für die Norwegian Dawn für die Zeit von November 2025 bis März 2026 eine Auswahl exotischer und hafenintensiver Afrika-Reisen zusammengestellt, bei der Gäste die Wahl zwischen mehreren Einschiffungshäfen haben, darunter Kapstadt (Südafrika), Port Louis (Mauritius), und Doha (Katar). Die Saison beginnt am 2. November 2025 mit einer 21-tägigen Kreuzfahrt von Barcelona (Spanien) nach Kapstadt (Südafrika), auf der beliebte Ziele wie Santa Maria (Kapverden), Casablanca (Marokko) und Agadir (Marokko) angelaufen werden. Aufgrund der großen Nachfrage nach Reisen von und nach Kapstadt (Südafrika), und Port Louis (Mauritius), bietet NCL vier 12-tägige Abfahrten an, die die beliebten Häfen Antsiranana und Nosy Be (Madagaskar), anlaufen, sowie eine Übernachtung in Richard's Bay (Südafrika), beinhalten, wo die Gäste auf Safari-Tour gehen, die südafrikanische Geschichte entdecken oder einen entspannten Nachmittag am Alkantstrand verbringen können.

KARIBIK

NCLs neuestes Schiff, die Norwegian Viva, hat von Dezember 2025 bis April 2026 erstmals ihren Heimathafen in Galveston, Texas – und bewegt sich somit im Fahrwasser der Norwegian Prima, deren erste Karibik-Saison in dieser charmanten Stadt am 15. Dezember 2023 beginnen wird. Während der Wintersaison der Norwegian Viva bietet das Schiff seinen Gästen siebentägige Rundreisen nach Cozumel und Costa Maya in Mexiko, Roatan in Honduras sowie Harvest Caye, NCLs privater Resort-Destination im Süden von Belize. Am 10. und 24. Januar 2026 wird die Norwegian Viva 14-tägige Routen durch die östliche Karibik anbieten - ideal für all jene Gäste, die in der kalten Jahreszeit eine längere Reise bei warmen Temperaturen unternehmen möchten. Die Route führt nach George Town auf den Cayman-Inseln - eine Premiere für das Schiff - und zu NCLs Privatinsel Great Stirrup Cay auf den Bahamas; Road Town (Tortola) auf den Britischen Jungferninseln; St. John's (Antigua) auf Antigua; Philipsburg auf St. Maarten; San Juan auf Puerto Rico; Puerto Plata in der Dominikanischen Republik sowie Cozumel in Mexiko.

Zwischen November 2025 und April 2026 wird die Norwegian Escape als erstes Schiff der Breakaway-Plus-Klasse in New Orleans anlegen und eine Reihe von siebentägigen Rundreisen durch die westliche Karibik anbieten. Mit einer ähnlichen sowie einer erweiterten Reiseroute in der südlichen Karibik absolviert das Schiff auch zwei 14-tägige Kreuzfahrten ab dem 1. und 22. Februar 2026, wobei das Schiff zum ersten Mal Puerto Limon in Costa Rica, Colon in Panama und Cartagena in Kolumbien besuchen wird.

Bereits für die zweite Saison wird die Norwegian Sky ihren Heimathafen in La Romana, Dominikanische Republik, haben und Gästen von Dezember 2025 bis April 2026 eine Auswahl an sieben-, neun- und 12-tägigen Rundreisen durch die südliche Karibik anbieten. Dabei wird sie eine Vielzahl von malerischen Häfen anlaufen, darunter Oranjestad, Aruba; Kralendijk, Bonaire; Willemstad, Curaçao, und mehr. Während der neuntägigen Kreuzfahrt ab dem 5. Januar 2026 wird die Norwegian Sky die Südwestküste der Dominikanischen Republik besuchen, um dort ihr Debüt in Cabo Rojo zu geben und den Gästen einen wunderschönen Strandurlaub zu ermöglichen. Die Karibik-Kreuzfahrten bieten Reisenden aus aller Welt die Möglichkeit, diese Bucket-List-würdigen Ziele zu besuchen, da die meisten Besucher der Dominikanischen Republik kein Visum für die Einreise benötigen.

SÜDAMERIKA

Startpunkt der Südamerika-Abfahrten ist eine Transatlantiküberquerung von Lissabon, Portugal, nach Rio de Janeiro, Brasilien, am 20. November 2025, wobei Portugal, die Kapverden und mehrere Städte in Brasilien angelaufen werden. Am 4. Dezember 2025 bricht die Norwegian Star dann zu einer 17-tägigen Kreuzfahrt ab Rio de Janeiro, Brasilien, auf, bei der Häfen in Argentinien, Uruguay und Chile besucht werden. Auf dem Weg zum Südpol fährt das Schiff an der Paradise Bay und der Elefanteninsel in der Antarktis vorbei, wo die Gäste die Aussicht und die Tierwelt bequem von ihrem Balkon oder vom Oberdeck des Schiffes aus genießen können, bevor sie in Buenos Aires, Argentinien, von Bord gehen. Vom 21. Dezember 2025 bis zum 15. Februar 2026 können Gäste auf 14-tägigen Rundfahrten mit Start und Ziel in Buenos Aires, Argentinien, die einmalige Gelegenheit nutzen, an der Paradise Bay und der Elefanteninsel in der Antarktis entlangzuschippern. Auf diesen Fahrten werden auch Montevideo (Uruguay), Puerto Madryn und Ushuaia (Argentinien), Punta Arenas (Chile) sowie Stanley auf den Falklandinseln angelaufen, eine bezaubernde, abgelegene Inselgruppe im Südatlantik.

PANAMAKANAL

Von Oktober 2025 bis April 2026 wird die Norwegian Jade 11- bis 17-tägige Panamakanal-Kreuzfahrten zu einigen absoluten Traumzielen anbieten. Die Routen umfassen eine Vielzahl von Ein- und Ausschiffungshäfen, darunter Miami, New York City, Tampa (Florida) und zum ersten Mal Callao in Peru, wo die Gäste bequem längere Aufenthalte vor oder nach der Kreuzfahrt einplanen können.  

Die einzigartige 17-tägige „One Way"-Reise der Norwegian Jade durch den Panamakanal, die am 11. März 2026 in Callao, Peru, beginnt, führt entlang der Westküste Süd- und Mittelamerikas und umfasst Anläufe in Acajutla, El Salvador, Huatulco und Manzanillo, Mexiko - eine Premiere für das Schiff - und markiert nach einer 18-jährigen Pause die Rückkehr der Norwegian Jade in einen der bei den Gästen beliebtesten Häfen, Puerto Vallarta in Mexiko. Nach insgesamt 12 besuchten Häfen und vier Tagen auf See wird die Reise in San Diego, Kalifornien, zu Ende gehen.

Für weitere Informationen über die preisgekrönte Flotte des Unternehmens mit 19 Schiffen und weltweiten Reiserouten oder um eine Kreuzfahrt zu buchen, wenden Sie sich bitte an ein Reisebüro oder besuchen Sie www.ncl.com.