Träumen. Sehen. Inspirieren. Wiederholen.
Der offizielle Norwegian-Reiseblog

Wunderschöne Aussichten auf Ihrer Oahu-Kreuzfahrt

Während Sie ganz entspannt Ihren Mai Tai trinken und Ihren Cocktailschirm in den Fingern drehen, haben wir einen interessanten Fakt, den Sie Ihren Mitreisenden erzählen können: Oahu wird oft „Der Versammlungsplatz“ genannt, weil über 75 % der Einwohner des Staates hier auf dieser Insel lebt. Hier sind vier Gründe, warum Sie eine Honolulu-Kreuzfahrt unternehmen sollten – und sich vielleicht dazu entscheiden, zu bleiben.

AUF IN DIE BRANDUNG

Egal, ob Sie Surfprofi oder Anfänger sind oder lediglich die Surfer bewundern möchten – der Besuch des Nordufers (entdecken Sie das berühmte Nordufer von Oahu) ist bei einem Aufenthalt in Oahu ein absolutes Muss. Der Strand erstreckt sich sieben Meilen entlang der Küste und die Wellen können zur Hauptsaison bis zu 30 Fuß hoch werden. Im Winter tummeln sich professionelle Surfer am Nordufer, um diese Monsterwellen zu bezwingen, aber im Sommer ist das Meer den Sportneulingen mit sanfteren Wellen freundlicher gesinnt.

WAIKIKI ODER NICHTS

Hula-Umzug während Ihrer Hawaiikreuzfahrt

Auf seinen 1.5 Quadratmeilen hat Waikiki jede Menge zu bieten. Das Waikiki-Aquarium und der Honolulu-Zoo sind zwei überraschende Attraktionen in einer Region, die eher für ihre Strände bekannt ist. Im Herzen Waikikis warten Geschäfte, Restaurants und die angesagtesten Nachtclubs auf Ihren Besuch. Und lassen Sie sich bloß nicht die Fackelzeremonien entgehen. Aber ganz ehrlich: man kann sie kaum übersehen. Beinahe jede Nacht kann man einen Mann beobachten, der mit einem brennenden Stock die Straße entlang läuft und die Fackeln entzündet. Und wenn Sie einen beherzten Hüftschwung wagen wollen, dann besuchen Sie doch auch den Kuhio Beach Park, in dem jede Nacht Hula-Umzüge stattfinden.

IN ERINNERUNG AN PEARL HARBOR

Pearl Harbor ist der größte natürliche Hafen in Hawaii und der einzige Marinestützpunkt in den Vereinigten Staaten, der aufgrund der Vorfälle am 7. Dezember 1941 ein historisches Nationaldenkmal darstellt. Gedenken Sie der Soldaten des Zweiten Weltkriegs und zollen Sie den 2,390 Gefallenen, die an diesem Tag ihr Leben ließen, Respekt. Die USS Arizona liegt noch immer am Meeresgrund, aber im Arizona Memorial können Sie mehr über die Ereignisse erfahren. Und reisen Sie nicht ab, ohne die USS Missouri zu besichtigen. Der Schauplatz, an dem General Macarthur die Kapitulation Japans akzeptierte und der Krieg sein Ende fand.

BLAUES BLUT FÜR EINEN TAG

Sie werden sich wie ein Mitglied des Königshauses fühlen, während Sie mit hoch erhobenem Kopf im Iolani-Palast herumspazieren. Dieser Palast ist die einzige offizielle Königsresidenz in den Vereinigten Staaten. Hier lebten die letzten beiden hawaiianischen Monarchen (von 1882 bis 1893). Entdecken Sie alles vom Thronsaal bis hin zu den Privatgemächern. Im Untergeschoss können Sie die Schwerter, das Geschmeide und die goldenen Kronen des hawaiianischen Königshauses bewundern. Lassen Sie sich die Vorstellung, dass in Ihren Adern blaues Blut fließt, nur nicht zu Kopf steigen.

Die Hawaiikreuzfahrt an Bord der Pride of America bringt Sie in sieben Tagen auf vier Inseln (Oahu, Kauai, Maui und die Big Island) – mehr als andere Kreuzfahrtlinien! Erklimmen Sie Vulkane auf Ihrer Hawaiikreuzfahrt, schnorcheln Sie mit Schildkröten in Maui oder arbeiten Sie an Ihrer knackigen Urlaubsbräune. Egal wofür Sie sich entscheiden, mit Norwegian gibt es immer etwas zu entdecken.

Sie brauchen noch weitere Gründe für einen Urlaub im Paradies? Lesen Sie 12 Gründe, eine Kreuzfahrt nach Hawaii mit der Pride of America von Norwegian zu machen von Cruise Fever.