• MI.SailSafe MI.SailSafe
    Sicher reisen mit Norwegian Cruise Line Kreuzfahrten mit ultimativer Freiheit

    Erleben Sie an Bord unserer Schiffe mit zu 100% vollständig geimpften Gästen einfach alles, was Sie sich wünschen.

SAIL SAFE

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie möchten eine Kreuzfahrt machen. Wir wollen Ihre Sicherheit gewährleisten. Unser umfangreiches Gesundheits- und Sicherheitskonzept ermöglicht es Ihnen, eine Kreuzfahrt mit ultimativer Freiheit und der Gewissheit zu machen, sicher zu reisen. Alle Gäste und die Besatzung müssen 100 % vollständig geimpft sein, um das tun zu können, was Sie schon immer auf einer Kreuzfahrt machen wollten – ALLES. Freuen Sie sich darauf, gemeinsam unbeschwert Ihren Urlaub zu genießen. Sail Safe. Feel Free.


Bitte beachten Sie: Die Informationen zu Vortests im folgenden Gesundheits- und Sicherheitsvideo gelten nur für Kreuzfahrten mit Einschiffungsterminen bis 16. Januar 2022.

Vorteile der 100%igen Impfanforderungen*

  • Keine Maskenpflicht an Bord**
  • Freies Atmen und allgegenwärtiges Lächeln!

  • Kein striktes Social Distancing
  • Bewegen Sie sich frei auf dem Schiff mit der Sicherheit, dass alle an Bord geimpft sind.

  • Alle Restaurants und Aktivitäten sind vollständig geöffnet
  • Speisen Sie maskenfrei in unseren Restaurants, einschließlich unserem Selbstbedienungs-Buffet. Genießen Sie darüber hinaus alle Entertainment-Optionen.

  • Landausflüge ohne Einschränkungen †
  • Erleben Sie den Landausflug, von dem Sie geträumt haben oder gehen Sie selbst auf Entdeckung!

  • Keine Kapazitätsbeschränkungen
  • Genießen Sie das komplette Erlebnis mit NCL – alle Einrichtungen und Aktivitäten sind vollständig geöffnet.

  • Fühlen Sie sich mit Sicherheit umgeben
  • Fühlen Sie sich sicher in dem Bewusstsein, dass alle Gäste und die gesamte Besatzung an Bord vollständig geimpft sind.

*Während die gesetzlichen Vorschriften sich weiterentwickeln, werden wir auch unsere Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle entsprechend anpassen und die Einhaltung der Vorschriften gewährleisten. Daher können die entsprechenden Protokolle sich je nach den lokalen Anforderungen von Schiff zu Schiff unterscheiden. Weitere Informationen finden Sie unter den Reisebestimmungen für Kreuzfahrten nach Land.

**Lediglich auf Europakreuzfahrten müssen alle Gäste gemäß den örtlichen Vorschriften an Bord Masken tragen. Weitere Informationen finden Sie in den FAQ.

† Aufgrund lokaler Regierungsvorschriften müssen Gäste bei Besuchen in Colón, Panama, St. Kitts und Häfen in Italien an einem Landausflug von Norwegian Cruise Line teilnehmen, da Erkundungen auf eigene Faust nicht gestattet sind.

Protokolle für die Zeit vor der Kreuzfahrt und an BordSICHERHEIT FÜR UNSERE GÄSTE & CREW

Impfpflicht für alle erwachsenen Gäste und unsere Besatzung

Obligatorische Impfungen gegen Covid-19

Alle Gäste und unsere Besatzung müssen mindestens 2 Wochen vor der Abreise einen vollständigen Impfschutz vorweisen können, um an Bord kommen zu können. Die aktuellen Impfanforderungen für Gäste gelten für alle Abfahrten.

*Passagiere, die auf einem Schiff von Norwegian Cruise Line reisen, müssen mit Einmarken-Impfprotokollen geimpft sein, die von der US Food and Drug Administration (FDA), der European Medicines Agency (EMA) und/oder der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zugelassenen sind.

Präventative Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen vor der Kreuzfahrt

Universelle Tests und Protokolle vor der Kreuzfahrt

Kreuzfahrten mit Abreisedaten bis 16. Januar 2022:
Alle Gäste müssen vor der Einschiffung einen COVID-19-Antigentest vornehmen lassen, der von der Kreuzfahrtreederei durchgeführt und bezahlt wird, und ein negatives Ergebnis vorweisen. Jeder positive Antigentest wird durch einen PCR-Test bestätigt. Unsere Gäste sind auch dafür verantwortlich, alle lokalen Gesundheits- und Sicherheitsanforderungen zu erfüllen, zu denen weitere Tests zählen können.

Kreuzfahrten mit Einschiffung ab 17. Januar 2022:
Zum Zeitpunkt des Eincheckens müssen alle Gäste einen negativen COVID-19 Antigen- oder PCR-Test nachweisen, der von einem verifizierten Drittanbieter oder durch einen medizinisch überwachten Test zuhause durchgeführt wurde (z. B. https://www.emed. com/ oder BioReference-Scarlett Concierge. BioReference schickt für die Durchführung des Tests einen zugelassenen Arzt zu Ihnen nach Hause. Der Test muss maximal zwei Kalendertage vor der Einschiffung für Kreuzfahrten, die in einem US-Hafen beginnen, und maximal drei Kalendertage vor der Einschiffung für Kreuzfahrten, die von Häfen in anderen Ländern abfahren, durchgeführt werden. Unsere Gäste sind auch dafür verantwortlich, alle lokalen Gesundheits- und Sicherheitsanforderungen zu erfüllen, zu denen weitere Tests zählen können.

Suchen Sie sich vor Ihrer Kreuzfahrt einen Anbieter für Covid-19-Tests aus:

Sollten Sie vor Beginn oder während Ihrer Anreise zu der Kreuzfahrt einen Testanbieter suchen, können Sie das einfach zu bedienende Online-Tool TestForTravel.com zum Lokalisieren von COVID-19-Testanbietern weltweit nutzen. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl oder Stadt und das Land ein. Die Website zeigt Ihnen dann Standorte, Kontaktinformationen und Öffnungszeiten für die Tests an. Hier können Sie auch nach der jeweiligen Art des Tests suchen, PCR oder Antigen.

Sozial verantwortungsvoller Check-In

Sozial verantwortungsvoller Check-In

Wir haben einen verbesserten, gestaffelten Einschiffungsprozess und einen neuen Check-in-Ablauf entwickelt, um den Check-in für Gäste zu optimieren, indem wir nun eine elektronische Unterzeichnung der Dokumente erlauben.

700x475

Kontrollierte Gästekapazität

Wir begrenzen zunächst die Gästekapazität an Bord all unserer Schiffe, um noch mehr Platz pro Gast zu gewährleisten.

700x475

Handhygiene

Alle Gäste werden angehalten, sich häufig die Hände zu waschen. Handdesinfektionsmittel wird in allen Bereichen des Schiffes gut sichtbar und leicht zugänglich platziert.

Wissenswertes vor dem Kreuzfahrtbeginn und an Bord

Muss ich vor der Ankunft am Terminal einen COVID-19-Test machen?

Kreuzfahrten mit Abreisedaten bis 16. Januar 2022:
Wir empfehlen allen Gästen nachdrücklich, innerhalb von 96 Stunden vor der Abreise als zusätzliche Vorsichtsmaßnahme einen COVID-19 PCR-Test zu machen. Wenn Ihnen kein PCR-Test zur Verfügung steht, empfehlen wir vor der Reise zumindest einen COVID-19-Antigentest durchzuführen. Bitte beachten Sie, dass dies in vielen Ländern inzwischen vorgeschrieben ist und die Anforderungen sich je nach Nationalität der Gäste unterscheiden. Wir empfehlen Ihnen daher nachdrücklich, sich vor Ihrer Reise auf der offiziellen Website der Länder, in die Sie reisen, in denen Sie Anschlussflüge haben und in dem Ihre Kreuzfahrt beginnt, zu informieren und die jeweiligen Anforderungen zu erfüllen.

Kreuzfahrten mit Einschiffung ab 17. Januar 2022:
Alle Gäste müssen einen negativen COVID-19 Antigen- oder PCR-Test nachweisen, der von einem verifizierten Drittanbieter oder durch einen medizinisch überwachten Test zuhause durchgeführt wurde (z. B. https://www.emed.com/ oder BioReference-Scarlett Concierge. BioReference schickt für die Durchführung des Tests einen zugelassenen Arzt zu Ihnen nach Hause. Der Test muss maximal zwei Kalendertage vor der Einschiffung für Kreuzfahrten, die in einem US-Hafen beginnen, und maximal drei Kalendertage vor der Einschiffung für Kreuzfahrten, die von Häfen in anderen Ländern abfahren, durchgeführt werden. Der Nachweis muss in Form eines physischen Tests oder einer offiziellen elektronischen Kopie erbracht werden. Sollte ein Gast zum Zeitpunkt der Einschiffung kein negatives Ergebnis nachweisen können, wird am Terminal auf Kosten des Gastes ein Test für 99,00 USD pro Person angeboten. Wenn Sie eine Cruisetour vor der Kreuzfahrt gebucht haben, beachten Sie bitte die zusätzlichen FAQs.

Sollten Sie vor Beginn oder während Ihrer Anreise zu der Kreuzfahrt einen Testanbieter suchen, können Sie das einfach zu bedienende Online-Tool TestForTravel.com zum Lokalisieren von COVID-19-Testanbietern weltweit nutzen. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl oder Stadt und das Land ein. Die Website zeigt Ihnen dann Standorte, Kontaktinformationen und Öffnungszeiten für die Tests an. Hier können Sie auch nach der jeweiligen Art des Tests suchen, PCR oder Antigen.

Im Folgenden erfahren Sie, zu welchen Terminen Sie frühestens vor Ihrem Kreuzfahrturlaub einen Test durchführen sollten:

Bitte denken Sie daran, dass alle Gäste selbst dafür verantwortlich sind, sich über Reisebeschränkungen zu informieren und entsprechende Anforderungen zu erfüllen. NCL empfiehlt allen Gästen, sich über die internationalen Reisebestimmungen, die die Einschiffung in ein anderes Land verhindern, einschränken oder zusätzliche Dokumente erfordern könnten, zu informieren und falls erforderlich und möglich, Kontakt mit den örtlichen Behörden aufzunehmen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ncl.com/travel-requirements-by-country.

Bitte beachten Sie für Kreuzfahrten mit Einschiffungsterminen bis 16. Januar 2022: Sollte ein Gast bei der Ankunft am Pier positiv auf COVID getestet werden, wird ihm die Einschiffung verweigert und er wird wahrscheinlich von den örtlichen Behörden unter Quarantäne gestellt. Norwegian Cruise Line übernimmt die Kosten für eine obligatorische, nicht von der Reiseversicherung gedeckten Quarantäne, nur dann, wenn der Gast einen negativen COVID-19 PCR- oder Antigen-Test vorlegt, der innerhalb von 96 Stunden vor dem Reisedatum durchgeführt wurde. Gäste, die keinen negativen Test nachweisen können, der innerhalb von 96 Stunden vor der Reisedatum durchgeführt wurde, erhalten keinen Anspruch auf Rückerstattung, falls die entsprechenden Kosten nicht von ihrer Reiseversicherung gedeckt werden.

  • Der Nachweis eines negativen, innerhalb von 96 Stunden vor der Abreise durchgeführten COVID-19 PCR- oder Antigentests, muss den Namen des Gastes, sein Geburtsdatum und das Datum, an dem der Test durchgeführt wurde, enthalten, um die Voraussetzungen zu erfüllen.
Müssen alle Gäste vor der Kreuzfahrt geimpft werden?

In Anbetracht der anhaltenden Besorgnis über die öffentliche Gesundheit und unseres Engagements für den Schutz unserer Gäste, der Besatzung und der von uns besuchten Gemeinden, verlängern wir unsere Impfpflicht für die absehbare Zukunft. Daher verlangen wir von allen Gästen und der Besatzung, dass sie 1) mindestens zwei Wochen vor der Abreise vollständig geimpft sind, 2) vor der Abreise ihren Impfstatus bestätigen und 3) am Pier bei der Einschiffung einen Impfnachweis vorlegen, um an Bord gehen zu können. Gäste, die nicht alt genug sind, um gemäß der U.S. Food and Drug Administration (FDA), Weltgesundheitsorganisation (WHO) oder Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) eine Impfung zu erhalten, dürfen nicht mitfahren. Da Wissenschaft, Technik und staatliche Vorschriften sich ständig weiterentwickeln, werden wir auch unsere Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle bei Bedarf und in angemessener Weise aktualisieren.

Welche Impfstoffe werden akzeptiert?

Für alle Schiffe von Norwegian Cruise Line:

    • z. B. J&J Janssen, Pfizer-BioNTech, Moderna, AstraZeneca/Oxford (Vaxzevria & CoviShield), etc.
    • Eine gemischte Impfkombination aus zwei Dosen einer von der FDA oder von der WHO für den Notfall genehmigten/zugelassenen (EUL) Zwei-Dosis-Serie gegen COVID-19 mit einem Mindestabstand von 17 Tagen.
  • Hinweis: Personen, die vor oder nach einem anderen COVID-19-Impfstoff einen COVID-19-Impfstoff von Janssen erhalten, gelten ≥2 Wochen nach Erhalt der Einzeldosis des Janssen-Impfstoffs als vollständig gegen COVID-19 geimpft.
  • Derzeit nicht zugelassene Impfstoffe: Sputnik V, Inactivated SARS-CoV-2 Vaccine (Vero-Cell), Novavax, Covovax.
  • Kinder im Alter von 5 bis 11: Zulässig, sofern sie das vollständige Impfprotokoll mindestens zwei Wochen nach Erhalt der letzten Dosis ausschließlich von Pfizer-BioNTech erhalten und abgeschlossen haben.

Im Rahmen klinischer Studien verabreichte Impfstoffe werden nicht akzeptiert, da keine Angaben zum erhaltenen Impfstoff gemacht werden können.

Vollständig geimpft zu sein bedeutet, das vollständige Markenimpfprotokoll einer Impfstoffmarke ODER zwei Dosen einer gemischten Impfkombination abgeschlossen zu haben. Daher gilt eine einzige Impfung von AstraZeneca, Pfizer-BioNTech, Moderna, Sinopharm oder Sinovac nach der COVID-19-Genesung NICHT als vollständig geimpft.

Ist auch in Zukunft für alle Kreuzfahrten ein Impfnachweis erforderlich?

Um ein möglichst sicheres Kreuzfahrterlebnis zu bieten, müssen alle Gäste und Besatzungsmitglieder vollständig geimpft sein. Da Wissenschaft, Technik und staatliche Vorschriften sich ständig weiterentwickeln, werden wir auch unsere Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle bei Bedarf und in angemessener Weise aktualisieren.

Muss ich vor der Ankunft am Terminal einen COVID-19-Test machen, wenn ich eine Cruisetour vor der Kreuzfahrt gebucht habe?

Gäste, die bei Norwegian Cruise Line eine Cruisetour vor der Kreuzfahrt gebucht haben, erhalten vor der Einschiffung am Terminal einen COVID-19-Antigentest. Dieser wird von der Kreuzfahrtgesellschaft durchgeführt und bezahlt.

Alle Cruisetour-Gäste verpflichten sich dazu, alle von der Cruisetour-Gesellschaft festgelegten Anforderungen zu erfüllen. Dies betrifft auch COVID-19-Tests vor der Ankunft auf Kosten des Gastes. Sollte für die Cruisetour kein Nachweis eines negativen COVID-19-Tests erforderlich sein, empfiehlt Norwegian Cruise Line dennoch allen teilnehmenden Gästen, sich vor der Teilnahme an der Cruisetour testen zu lassen. Sollte ein Gast bei der Ankunft am Pier positiv auf COVID-19 getestet werden, wird ihm das Boarding verweigert und er wird wahrscheinlich von den örtlichen Behörden unter Quarantäne gestellt. Norwegian Cruise Line übernimmt die Kosten für eine obligatorische, nicht von der Reiseversicherung gedeckten Quarantäne, nur dann, wenn der Gast einen negativen COVID-19 PCR- oder Antigen-Test vorlegt, der innerhalb von 96 Stunden vor dem Reisedatum durchgeführt wurde. Gäste, die keinen negativen Test nachweisen können, der innerhalb von 96 Stunden vor der Reisedatum durchgeführt wurde, erhalten keinen Anspruch auf Rückerstattung, falls die entsprechenden Kosten nicht von ihrer Reiseversicherung gedeckt werden.

  • Der Nachweis eines negativen, innerhalb von 96 Stunden vor der Abreise durchgeführten COVID-19 PCR- oder Antigentests, muss den Namen des Gastes, sein Geburtsdatum und das Datum, an dem der Test durchgeführt wurde, enthalten, um die Voraussetzungen zu erfüllen.

Sollten Sie vor Beginn oder während Ihrer Anreise zu der Kreuzfahrt einen Testanbieter suchen, können Sie das einfach zu bedienende Online-Tool TestForTravel.com zum Lokalisieren von COVID-19-Testanbietern weltweit nutzen. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl oder Stadt und das Land ein. Die Website zeigt Ihnen dann Standorte, Kontaktinformationen und Öffnungszeiten für die Tests an. Hier können Sie auch nach der jeweiligen Art des Tests suchen, PCR oder Antigen.

Dürfen Kinder reisen, wenn sie nicht geimpft sind?

Die Sicherheit unserer Gäste, der Crew und der Orte, die wir besuchen, hat für uns oberste Priorität. Um ein möglichst sicheres Kreuzfahrterlebnis zu bieten, müssen alle Gäste und Besatzungsmitglieder für alle Reisen vollständig geimpft sein. Daher dürfen Minderjährige, die noch nicht geimpft werden konnten, auf diesen Reisen nicht an Bord gehen. Minderjährige, die von der FDA/WHO und/oder der EMA festgelegte Zulassungsvoraussetzungen erfüllen und vollständig geimpft sind, können mitfahren.

Wir freuen uns auf den Tag, an dem die öffentliche Gesundheitslage es uns erlaubt, unsere Protokolle entsprechend anzupassen und wir diese Gäste wieder sicher an Bord unserer Schiffe willkommen heißen können.

Welche Dokumente werden für den Nachweis der Impfung benötigt und wann müssen wir sie vorlegen?

Gäste müssen vor der Abreise ihren Impfstatus bestätigen und den Nachweis der Impfung für die Kreuzfahrt zum Pier mitbringen. Der Nachweis muss vorzugsweise in Form des Original-Impfpasses erfolgen, der entweder von der Gesundheitsbehörde des Landes, die die Impfung verabreicht hat, oder vom Arzt des Gastes, der die Impfung durchgeführt hat, ausgestellt wurde. Ein Foto des Impfpasses wird jedoch ebenfalls akzeptiert. Elektronische Impfnachweise werden für Einwohner von Ländern akzeptiert, in denen die elektronische Dokumentation die Standardform ist. E-Mail-Bestätigungen über Impftermine werden nicht akzeptiert. Alle gebuchten Gäste werden in den 30 Tagen vor Abfahrt über die Anforderungen zum Nachweis der Impfung informiert.

Welche vollständigen Reisedokumente benötige ich, um an Bord des Schiffes zu gehen?

Die globalen Reiseanforderungen entwickeln sich schnell weiter und variieren je nach Abfahrtsland. Alle gebuchten Gäste werden in den 30 Tagen vor Abfahrt über die neuesten Anforderungen für jeden Abfahrtshafen informiert. Wir empfehlen allen Gästen, unsere App herunterzuladen und ihre Kontaktinformationen zu aktualisieren, damit wir wissen, wie wir Sie erreichen können.

In Anbetracht der unbeständigen öffentlichen Gesundheitslage wird allen Gästen dringend empfohlen, die Reiseanforderungen und -empfehlungen für ihre Heimatländer zu verfolgen. Gäste sind dafür verantwortlich, die geltenden Reisebeschränkungen zu überwachen und einzuhalten.

Zum jetzigen Zeitpunkt gehen wir davon aus, dass jeder Gast die folgenden Angaben machen muss:

  • Alle Dokumente, die von dem Land, in dem der Gast an Bord geht, verlangt werden. Dazu gehört unter anderem der Nachweis eines negativen COVID-19-Tests. Diese Anforderungen sind je nach Land unterschiedlich und liegen in der Verantwortung des Gastes;
  • Alle Gäste müssen nachweisen, dass sie mindestens 2 Wochen vor ihrem Abreisedatum mit einem zugelassenen Impfstoff vollständig gegen COVID-19 geimpft wurden;
  • Negativer COVID-19-Antigen-Test vor der Einschiffung, der von der Kreuzfahrtreederei durchgeführt und bezahlt wird;
  • Ausfüllung des Gesundheitsfragebogens (vor der Einschiffung);
  • Typische Reisedokumente, einschließlich Reisepass oder je nach Abreiseland erforderliche Visa;
  • Jegliche Dokumentation, die von dem Land verlangt wird, in das sich der Gast nach der Kreuzfahrt begibt. Dies könnte unter anderem den Nachweis eines spezifischen negativen COVID-19-Testergebnisses beinhalten. Diese Anforderungen variieren je nach Land und werden durch Norwegian Cruise Line während der Kreuzfahrt auf Verantwortung und Anfrage des Gasts erleichtert.
Woher weiß ich, ob es Reisebeschränkungen gibt, die meine Kreuzfahrt betreffen?

Wir beobachten die Entwicklung der weltweiten, öffentlichen Gesundheitslage sehr genau und werden im Falle von Änderungen der aktuellen Reiseanforderungen, die unsere Routen betreffen, unsere Buchungsanforderungen aktualisieren und unsere Gäste und Reisebüros mit bestehenden Reservierungen zeitnah informieren. Zusätzliche Reisebeschränkungen für bestimmte Nationalitäten oder Länder können sich aufgrund der sich schnell ändernden Gesundheitslage ergeben. Allen Gästen wird empfohlen, die aktuellen Reisebestimmungen und -empfehlungen für ihre Heimatländer zu beachten.

Ab dem 9. August 2021 akzeptiert die Regierung der Bahamas nur noch Impfstoffe von Pfizer-BioNTech, Moderna, Johnson & Johnson Janssen und AstraZeneca/Oxford für Gäste, die auf den Bahamas an Land gehen möchten. Vollständig mit Sinopharm BIBP oder Sinovac geimpfte Gäste dürfen auf den Bahamas zwar nicht das Schiff verlassen, können aber im Hafen an Bord bleiben.

Weitere Informationen finden Sie unter den Reisebestimmungen für Kreuzfahrten nach Land.

Gibt es auf den Routen Länder, die zusätzliche Tests für die Einreise in das jeweilige Land erfordern?

Wir folgen den lokalen Vorschriften an allen von uns besuchten Reisezielen. Diese Vorschriften entwickeln sich ständig weiter, und wenn an einem Anlaufhafen ein zusätzlicher Test erforderlich ist, werden wir alle Gäste im Voraus darüber informieren. Weitere Informationen finden Sie unter den Reisebestimmungen für Kreuzfahrten nach Land.

Muss ich eine COVID-19-Verzichtserklärung unterschreiben, um an Bord eines Schiffes zu gehen?

Alle Gäste sind verpflichtet, die Bedingungen unseres Gästeticketvertrags zu akzeptieren. Darüber hinaus müssen sich die Gäste verpflichten, alle Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle der Reederei einzuhalten und die mit COVID-19 verbundenen Risiken während ihrer Reise an Bord und an Land anzuerkennen. Gäste, die diesen Geschäftsbedingungen nicht zustimmen, dürfen nicht an Bord gehen.

Werden Sie Gästen an Bord Tests anbieten, um Reiseanforderungen für den Rückflug in Länder zu erfüllen, die bei der Rückreise nach der Kreuzfahrt ein negatives COVID-19-Testergebnis voraussetzen?

Ja, Antigen- oder PCR-Tests auf COVID-19 werden vor der Ausschiffung an Bord durchgeführt und von der Kreuzfahrtreederei für alle Gäste bezahlt, die für ihre Heimreise einen Test benötigen. Sollte für die Heimreise ein PCR-Test erforderlich sein, wird die Kreuzfahrtreederei einen PCR-Test nur für diejenigen Gäste durchführen und bezahlen, deren Heimatland ausdrücklich einen PCR-Test erfordert. Der PCR-Test an Bord von Kreuzfahrten aus Europa wird von Eurofins durchgeführt. Der PCR-Test wird bei Kreuzfahrten aus den USA vom medizinischen Personal von Norwegian Cruise Line durchgeführt.

Falls ein Gast nach der Ausschiffung andere Reisepläne als die Rückkehr in sein Heimatland hat, kann gegen eine Gebühr von 150 USD pro Person ein PCR-Test an Bord durchgeführt werden.

Wenn ein Gast nach der Reise für mehr als drei Nächte ein Hotel gebucht hat, muss er selbst auf eigene Kosten einen erneuten Test organisieren.

Müssen von COVID-19 genesene Gäste, die über Antikörper verfügen, trotzdem geimpft werden?

Ja, alle Gäste und die gesamte Besatzung müssen vollständig geimpft sein, auch wenn sie über Antikörper von früheren Infektionen verfügen und unabhängig von der Staatsangehörigkeit und den Vorschriften der jeweiligen Regierung der Gäste. Weitere Informationen darüber, was als vollständig geimpft gilt, finden Sie in dem Abschnitt „Welche Impfstoffe werden akzeptiert?“.

Ist ein Mund-Nasen-Schutz erforderlich?

Unsere Kreuzfahrten werden mit 100%iger Impfung der Gäste und der Besatzung durchgeführt. Daher ist ein Mund-Nasen-Schutz nicht zwingend erforderlich.

Lediglich auf Europakreuzfahrten müssen alle Gäste gemäß den örtlichen Vorschriften beim Aufenthalt in geschlossenen Räumen Masken tragen, außer wenn sie aktiv essen oder trinken, oder sich in ihrer Kabine aufhalten. Gäste müssen im Freien Masken tragen, falls Social Distancing nicht möglich ist.

Masken mit zwei oder mehr Schichten, die Nase und Mund vollständig bedecken und eng am Gesicht anliegen, sind zulässig. Masken sollten lichtundurchlässig sein, wenn sie gegen eine helle Lichtquelle gehalten werden. Masken mit Ausatmungsventilen oder Öffnungen zur Belüftung, einlagige Masken oder Masken aus dünnem Stoff, die lichtdurchlässig sind (z. B. Rundschal), sind nicht zulässig.

Wie wird die Umsetzung der Abstandsregelungen an Bord sichergestellt?

Wir begrenzen zunächst die Gästekapazität an Bord all unserer Schiffe, um noch mehr Platz pro Gast zu gewährleisten.

Gibt es Aktivitäten, die nicht verfügbar sind?

Nahezu alle an Bord befindlichen Veranstaltungsorte und Aktivitäten, einschließlich Entertainment, Spa und Casinos, werden, mit einigen vorübergehenden Änderungen und Anpassungen aufgrund der aktuellen öffentlichen Gesundheitslage, verfügbar sein. An Bord werden die Gäste durch die zusätzliche Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle geleitet und geführt.

Kann ich in einem späteren Hafen zusteigen, wenn mir das Einschiffen am Pier verweigert wird oder ich zu spät ankomme?

Nein, aufgrund der erweiterten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen, die wir vor der Einschiffung getroffen haben, können wir einen späteren Einstieg nach Beginn der Kreuzfahrt nicht ermöglichen.

Die Gäste haben keinen Anspruch auf eine Rückerstattung oder irgendeine Art von Entschädigung, wenn sie die Abfahrt des Schiffes verpassen.

Kann ich über Norwegian Cruise Line eine Reiseversicherung kaufen?

Ja, wir bieten unseren Gästen die Möglichkeit, eine Reiseschutzversicherung abzuschließen. Neben einer breiten Palette an Versicherungsleistungen decken unsere Pläne auch die medizinischen Kosten für Krankheiten einschließlich COVID-19 ab.

Was gibt es aufgrund von COVID-19 hinsichtlich bereits bestehender Vorerkrankungen oder körperlichen Einschränkungen von Gästen zu beachten?

Nein, es gibt derzeit keinerlei Einschränkungen für Gäste, die Vorerkrankungen haben. Alle Gäste sollten ihr individuelles Risiko einschätzen und sich vor der Reise bei Bedarf mit ihrem Arzt absprechen.

Strengere Hygienemaßnahmen, verbesserte Luftfilterung, verbesserte GesundheitsservicesSicherheit an Bord unserer Schiffe

Kontinuierliche schiffsweite Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen

Während der gesamten Kreuzfahrt setzen wir umfassende, verstärkte Reinigungs- und Desinfektionsprotokolle unter Anwendung von Desinfektionsmitteln mit EPA-Genehmigung um.

Verbesserte Luftfilter in medizinischer Qualität

An strategischen Orten installieren wir Luftfilter in medizinischer Qualität mit der höchsten Filterfeinheit,  MERV 13 oder HEPA, die in der Lage sind 99,9 % der über die Luft übertragenen Krankheitserreger, einschließlich COVID-19, aus der Luft zu entfernen. Zudem setzen wir eine neue bipolare Ionisierungstechnologie ein.

Erweiterte medizinische Versorgung und Gesundheitsservices an Bord

Wir haben die medizinische Versorgung an Bord durch zusätzliches Personal in Relation zur Belegung und durch erweiterte Einrichtungen verbessert. In diesem Rahmen haben wir auch neue und modernisierte Geräte angeschafft und sind Partnerschaften mit medizinischen Einrichtungen an Land eingegangen.

Zuständiger Public Health Officer

Alle Schiffe haben einen zuständigen Public Health Officer an Bord, der für die täglichen Desinfektions- und Reinigungsmaßnahmen in allen öffentlichen Räumen und in den Kabinen zuständig ist.

Wissenswertes über die Sicherheit an Bord unserer Schiffe

Was passiert, wenn ich an Bord krank werde?

Gäste, die an Bord Symptome von COVID-19 zeigen, sollten sich umgehend an das Bordhospital wenden, um weitere Anweisungen zu erhalten. Kostenlose Untersuchungen werden für Atemwegserkrankungen angeboten. Zusätzlich stehen spezielle Isolationskabinen zur Verfügung, falls dies erforderlich sein sollte. Die Bordhospitäler sind mit Testkapazitäten für COVID-19 ausgestattet und sobald ein positiver Fall entdeckt wird, beginnt gleichzeitig mit der Behandlung auch die Identifizierung der Kontaktpersonen.

Wir haben unsere medizinischen Ressourcen an Bord durch zusätzliches Personal und verbesserte Einrichtungen erweitert. Dies beinhaltet eine Erhöhung der intensivmedizinischen Kapazität, neue und verbesserte Geräte, Partnerschaften mit medizinischen Einrichtungen an Land, telemedizinische Konsultationsmöglichkeiten und zusätzliche Beratungs- und Behandlungsoptionen. Die Bordhospitäler sind außerdem mit ausreichend gängigen verschreibungspflichtigen Medikamenten, Arzneimitteln und Virentest-Geräten, entsprechend der Verfügbarkeit, ausgestattet.

Welche Test- und Behandlungsmöglichkeiten gibt es an Bord?

Wir haben unsere medizinischen Ressourcen an Bord durch zusätzliches Personal korrelierend mit der Auslastung des Schiffes, neue und verbesserte Ausrüstung und verbesserte Einrichtungen erweitert.
Alle Schiffe verfügen über Kapazitäten zur Testung auf COVID-19 und zur Auswertung der Tests. Wir haben die intensivmedizinischen Kapazitäten an Bord erhöht, diese sind mit Infusionspumpen, IV-Behandlungen, Herzmonitoren, Defibrillatoren, Herzschrittmachern und Beatmungsgeräten ausgestattet.

Wir haben ebenfalls Partnerschaften mit medizinischen Einrichtungen an Land etabliert, um bei Bedarf klinische Beratung und Unterstützung zu gewährleisten.
Alle Schiffe verfügen über COVID-19-Testmöglichkeiten an Bord und sind mit einem Bordlabor ausgestattet, in dem vollständige Blutwerte (CBC), Blutchemie, Gerinnungstests und Influenza-Tests durchgeführt werden können. Die Bordhospitäler sind auch ausreichend mit gängigen verschreibungspflichtigen Medikamenten und alternativen Arzneimitteln ausgestattet.

Reiseziele, Routen und LandausflügeSICHERHEIT AN LAND

alt-img-card1
Strategische Routenplanung und Partner an Land

Wir beobachten ständig die globalen Entwicklungen auf der Gesundheitsebene und stornieren oder ändern Reiserouten in betroffenen Gebieten nach Bedarf. 

Partnerschaften zur Prävention

Wir arbeiten eng mit den Behörden unserer Reiseziele und mit unseren Ausflugsanbietern zusammen, um sicherzustellen, dass unsere führenden Gesundheits- und Hygieneprotokolle auch auf die Aufenthalte an Land ausgeweitet werden.

Außerhalb des Hafens

Die Gäste können die Anlaufhäfen entsprechend den Protokollen des jeweiligen Hafens auf eigene Faust erkunden und nach Belieben Landausflüge buchen. Gesichtsmasken sind zur Erfüllung lokaler Vorschriften möglicherweise in bestimmten Umgebungen erforderlich, beispielsweise in Terminals für das Ein- und Ausschiffen und in Anlaufhäfen. Wir überwachen kontinuierlich die Richtlinien zur öffentlichen Gesundheit – unter anderem vom CDC – für die Zeit Ihrer Reise und werden bei Bedarf die Anforderungen entsprechend anpassen.

*Aufgrund lokaler behördlicher Vorschriften müssen Gäste während des Besuchs von Colón, Panama und Häfen in Italien an einem Landausflug von Norwegian Cruise Line teilnehmen, da sie diese nicht auf eigene Faust erkunden dürfen. Weitere Informationen zu diesen und anderen von den Reisezielen abhängigen Anforderungen finden Sie auf der Seite Reisebestimmungen für Kreuzfahrten nach Land.

 

Umfassender und effektiver Mobilisierungsplan für den Fall eines AusbruchsMOBILISIERUNG UND REAKTION

Kontaktverfolgung

Sollte ein positiver COVID-19-Fall auftreten, greifen wir auf mehrere Contact-Tracing-Methoden zurück, um Kontaktpersonen zu ermitteln und sie über den möglichen Kontakt zu informieren.

Isolation/Quarantäne

Entsprechende Isolations- und Quarantänekabinen sind bei Bedarf vorhanden.

Ausschiffungs-Szenarien

Wir haben für den Ernstfall einen detaillierten Mobilisierungs- und Reaktionsplan mit Konzentration auf die Zusammenarbeit mit lokalen Behörden und die sichere Rückreise aller Gäste und der Besatzung ausgearbeitet. Außerdem arbeiten wir mit medizinischen Einrichtungen an Land zusammen und haben unser telemedizinisches Beratungsangebot ausgebaut.

 

 

Weitere wissenswerte Informationen

Sind dies alle Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen, die während meiner Kreuzfahrt umgesetzt werden?

Wir haben umfassende und weitreichende Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle entwickelt, die sich auf den Expertenrat des Healthy Sail Panels und unseres globalen SailSAFE Health & Wellness Council stützen und die sich über die gesamte Kreuzfahrt erstrecken. Wir werden diese Protokolle, entsprechend der Weiterentwicklung der Wissenschaft, Technologie und unseres Wissens über das Virus, kontinuierlich verfeinern und verbessern und wir werden unsere Gäste mit allen relevanten Informationen und allen Änderungen der Protokolle versorgen, bevor sie in See stechen.

Muss ich die Norwegian Cruise Line App für neue Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle verwenden?

Wir empfehlen unseren Gästen dringend, die Cruise Norwegian-App herunterzuladen. Neben zahlreichen Funktionen und Verbesserungen, die die Kreuzfahrtreise vereinfachen, sparen Gäste durch Ausfüllen des Online-Check-ins damit auch Zeit am Pier. Dieser enthält den neuen Abschnitt zu Gesundheit und Sicherheit des Unternehmens, der von allen Gästen vor der Abfahrt ausgefüllt werden muss.

Gäste können sowohl vor dem Einsteigen als auch während des Aufenthalts auf dem Schiff eine Vorschau auf die Aktivitäten an Bord, Dining-Reservierungen, Landausflüge und Entertainmen-Angebote abrufen und buchen. Darüber hinaus können sie wichtige Reisedetails abrufen, auf den Tagesplan zugreifen, Informationen zum Latitudes-Treueprogramm einsehen, Gäste anrufen und ihnen Nachrichten schicken und einen Gruppenchat verwenden*.

*Für das Anruf- und Nachrichtenpaket für unlimitierte Anrufe und Nachrichten an Bord während Ihrer Kreuzfahrt wird eine einmalige Gebühr erhoben.

Kann ich während der Zeit im Hafen auf eigene Erkundungen gehen?

Es ist stets unsere oberste Priorität, unseren Gästen ein bestmögliches Erlebnis zu bieten und wir arbeiten eng mit unseren Reisezielpartnern zusammen. Daher gehen wir davon aus, dass Gäste in bestimmten Häfen auf eigene Faust Erkundungen unternehmen können. Bitte bedenken Sie, dass dies weitgehend von den jeweiligen Gesundheitsbehörden vor Ort und den sich entwickelnden Vorschriften abhängt. Um die Sicherheit unserer Gäste so weit wie möglich zu gewährleisten, empfehlen wir Ihnen die Teilnahme an den von unserem Unternehmen organisierten Landausflügen. So können Sie Ihre Zeit an den jeweiligen Reisezielen in einem besser kontrollierten Umfeld genießen.

Ab August 2021 müssen Gäste für die Häfen in Italien an einem von Norwegian Cruise Line organisierten Landausflug teilnehmen, da Erkundungen auf eigene Faust nicht gestattet sind.

Weitere Informationen finden Sie unter den Reisebestimmungen für Kreuzfahrten nach Land.

Muss ich beim Verlassen des Schiffes einen COVID-Test machen?

Für US-basierte Schiffe verlangt Norwegian keinen Test bei der Ausschiffung. Dies ersetzt jedoch nicht die Anforderungen des Heimatlandes. Für in Europa stationierte Schiffe ist ein Ausschiffungstest erforderlich. Dieser wird an Bord durchgeführt und die Kosten werden von Norwegian Cruise Line übernommen.

Muss ich mich auf COVID-19 testen lassen, um den zweiten Teil einer fortlaufenden Reise anzutreten?

Ja, die Gäste müssen einen COVID-19 Antigentest durchführen und ein negatives Ergebnis vorweisen, bevor die zweite Etappe einer aufeinanderfolgenden Kreuzfahrt angetreten werden kann. Der Antigentest wird am Ende der ersten Kreuzfahrt an Bord durchgeführt und von der Kreuzfahrtreederei bezahlt.

Nutzen Sie jetzt unsere WUNDERBAREN ANGEBOTE

Norwegian Gem

Beginnen Sie Ihre Kreuzfahrt! Sehen Sie sich unsere Auswahl an Kreuzfahrten in die Karibik, zu den Bahamas, nach Europa und an die Mexikanische Riviera an.

Benötigen Sie Hilfe bei der Planung Ihres perfekten Urlaubs?
0611 3607 0