Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Norwegian Cruise Line
Nachrichten-Center (0)
Nachrichten-Center (0)
Laden
VonNachrichtReservierungsnummerDatum
NCL Communications Center
NCL Communications Center
Verlieren Sie nicht Ihre Reservierung!
25422881April 1, 2014
NCL Communications Center
NCL Communications Center
Buchen Sie jetzt Ihr Dining
25422881April 1, 2014
NCL Communications Center
NCL Communications Center
Verlieren Sie nicht Ihre Reservierung!
25422881April 1, 2014
NCL Communications Center
NCL Communications Center
Verlieren Sie nicht Ihre Reservierung!
25422881April 1, 2014
Von: NCL Communications CenterGesendet: 21. Mai 2014Betreff: Getränkepakete jetzt im Angebot

*Allgemeine Geschäftsbedingungen
Auf Kreuzfahrten von weniger als 5 Tagen und auf Charterkreuzfahrten ist das Paket nicht verfügbar.

Träumen. Sehen. Inspirieren. Wiederholen.
Melden Sie sich für unseren Newsletter an!
Der offizielle Norwegian-Reiseblog

KREUZFAHRT NORWEGEN: EIN LEITFADEN FÜR ERSTREISENDE


Kein anderes Land in Skandinavien ist so berühmt für seine beeindruckende Küstenlandschaft und seine unzähligen Fjorde wie Norwegen. Ob mit dem Auto, dem Flugzeug oder dem Wohnmobil, jedes Jahr zieht es unzählige Menschen in den hohen Norden. Wer jedoch vom Meeresrauschen, schäumenden Wellen und majestätischen Fjordlandschaften nicht genug bekommen kann, für den ist eine Kreuzfahrt nach Norwegen genau das Richtige.

Doch gerade, wenn man zum ersten Mal das Deck eines Kreuzfahrtschiffes betritt, kann es hilfreich sein zu wissen, wie man das beste aus seiner Schiffsreise herausholt und was es bei der ersten Schiffsreise entlang der norwegischen Küste alles zu beachten ist.

WANN IST DIE BESTE ZEIT FÜR EINE NORWEGEN KREUZFAHRT?


Eine Schiffsreise nach Norwegen ist zu jeder Jahreszeit ein Highlight. Wer jedoch die Polarlichter nicht verpassen möchte, sollte seine Kreuzfahrt in den Herbstmonaten einplanen. Im Sommer wird die Aurora Borealis, unter der die Nordlichter in wissenschaftlichen Kreisen bekannt sind, in den skandinavischen Ländern durch die Mitternachtssonne überstrahlt. Die besten Chancen, die Sicht auf die magischen Polarlichter zu genießen, bietet sich vor allen in den Monaten September, Oktober und im frühlingshaften März.

Ein weiteres Spektakel der norwegischen Natur lässt sich auch in den frühen Sommermonaten beobachten: die Mitternachtssonne. In den Wochen um das Mittsommerfest am 23. Juni bleibt es in Norwegen auch nachts hell. Das heißt vor allem eines – Schlafmasken einpacken nicht vergessen!


WELCHE SEHENSWÜRDIGKEITEN GIBT ES IN STAVANGER, HAMMERFEST & CO?

Auf einem Kreuzfahrtschiff wird nicht nur für Unterhaltung an Bord gesorgt, sondern auch an Land bei einem der zahlreichen Stopps in den norwegischen Küstenstädten, zum Beispiel in Stavanger,Trondheim, Hammerfest, Bergen oder Haugesund gibt es viel zu entdecken.

Sucht man in der Stadt und im Umland nach Stavanger Sehenswürdigkeiten wird man schnell fündig. Bereits in 25 km Luftlinie vom Stadtzentrum befindet sich die natürliche Felsplattform „Preikestolen“, auf Deutsch auch Predigtstuhl genannt. Wer bis zum Ende der 604 Meter hohen Felskante wandert, dem erstreckt sich ein traumhafter Ausblick über den Lysefjord und die angrenzende Berglandschaft.

Auch für diejenigen, die lieber vor Ort bleiben möchten, bietet Stavanger ein abwechslungsreiches Tagesprogramm. In der Küstenstadt befindet sich beispielsweise das „Norwegian Petroleum Museum”, das seine Besucher in einer interaktiven Ausstellung über die Entstehung des Öls und dessen Förderung informiert. Des Weiteren gibt es in Stavanger auch eine Schloss zu besichtigen und auch eine Wanderung durch den historischen Stadtteil Gamle (dt. Alt Stavanger) ist Besuchern in jedem Fall zu empfehlen.

Auch die berühmte Hafenstadt Bergen ist ein beliebtes Reiseziel für eine Kreuzfahrt. Das historische Hanseviertel Bryggen lädt hier mit seinen vielen farbigen Holzhäusern, kleinen Geschäften und beliebten Restaurants zum Flanieren ein.

Höher im Norden gelegen ist das idyllische Trondheim. Dort befindet sich der Nidarosdom, eine der bedeutsamsten Kirchen und Nationalheiligtum Norwegens. Ein weiteres Highlight Trondheims ist auch die alte Stadtbrücke, die sich über den Fluss Nidelva erstreckt. Die historische Brücke wurde bereits 1685 in Auftrag gegeben und im Jahr 1861 nochmals umgebaut.

Wer mit dem Kreuzschiff weiter nach Hammerfest, eine der nördlichsten Städte Europas, reist, hat dort die Möglichkeit Mitglied des Eisbärenclubs (norwegisch: Isbjørnklubben) zu werden. Der Eisbärenclub wurde in den 60er-Jahren von zwei Geschäftsmännern gegründet, die den Bekanntheitsgrad des 7.000 Seelenstädtchens und dessen Ruf als Jagd- und Handelszentrum erweitern wollten. Weltweit hat der Club über 250.000 Mitglieder, zu denen auch Könige und viele Prominente zählen. Aufnahmebedingung ist jedoch das persönliche Erscheinen im Eisbärenclub Hammerfest. Im Anschluss wird die Mitgliedschaft gegen eine Spende mit einem offiziellen Zertifikat besiegelt.

Auch die Stadt Haugesund hat neben wunderschönen Stränden einiges zu bieten. Von dort aus kann man sich zum Beispiel auf den Weg zum norwegischen Nationaldenkmal Haraldshaugen machen. Rund herum gibt es viele Pfade, auf denen man etwas Landluft schnuppern kann und vielleicht sogar einigen einheimischen Schafen begegnen kann.

WAS KOMMT AUF DIE NORWEGEN KREUZFAHRT PACKLISTE?

Wer seinen Norwegen Urlaub plant, sollte in jedem Fall jahreszeitengerecht packen. Die Packliste ist vor allem davon abhängig, ob die Kreuzfahrt in den Sommer- oder Wintermonaten geplant ist. Neben den üblichen Reiseutensilien und Unterlagen gilt es neben angemessener Kleidung bei Schiffsreisen auch besonders auf die Dinge zu achten, die Sie zwingend an Bord benötigen, wie zum Beispiel Medikamente, welche sich nicht schnell an Land besorgen lassen.

Packliste Kreuzfahrt Norwegen: Sommerhalbjahr

In den Sommermonaten kann die Temperatur zwischen 25 und 30 Grad Celsius erreichen und auch nachts kühlt die Temperatur nicht sonderlich ab. Deshalb kann ein Sommerurlaub in Norwegen hingegen aller Erwartungen auch ein Badeurlaub sein.

Trotz der hohen Temperaturen im Sommer sollte man sich jedoch auch auf Überraschungen bereitmachen und auch der Küstenwind an Deck kann sehr kühl sein. Deshalb sollte vor allem an wasser- und windfeste Kleidung gedacht sein.

  • Badekleidung
  • Strandtasche
  • Sonnenschutz und Sonnenbrille
  • Schlafmaske, da Mitternachtssonne
  • Wind- und wetterfeste Kleidung
  • Kulturbeutel
  • Medikamente gegen Seekrankheit
  • Trekkingschuhe für Landerkundungen
  • Leichte Trekkingbekleidung
  • Mückenschutz
  • Wasserdichte Hülle für Reiseunterlagen
  • Sandalen für Strandbesuche und an Board

Packliste Kreuzfahrt Norwegen: Winterhalbjahr

Im Herbst und Winter kann das Wetter in Norwegen deutlich unbeständiger sein, als in den Sommermonaten. Im Oktober kann noch Spätsommerstimmung herrschen, während es Anfang November bereits schneien kann.

Deshalb bereiten sich Kreuzfahrtreisende im Winterhalbjahr am besten auf alle Eventualitäten vor. Outdoor- bzw. Trekkingkleidung, die wind- und regenfest ist, ist deshalb ein Muss – an Board wie auch an Land. Unter der Regenjacke ist das Tragen mehrerer Schichten zu empfehlen, das hält besser warm, als ein dicker Winterpullover und die Anzahl der Kleidungsschichten lassen sich je nach Wetterverhältnissen auch wieder reduzieren.

  • Sonnenschutz und Sonnenbrille
  • Wind- und wetterfeste Kleidung
  • Reichhaltige Gesichtscreme und Lippenbalsam gegen raue Seeluft
  • Regenjacke und Schirm
  • Wolle statt Baumwolle, diese schützt bei Nässe besser vor Kälte
  • Kulturbeutel
  • Medikamente gegen Seekrankheit
  • Festes Schuhwerk
  • Wetterfeste, warme Wanderbekleidung
  • Dünne Kleidung für den Schichtenlook

Weitere Inspiration und hilfreiche Tipps zur Kreuzfahrt-Packliste können auch in unserem speziellen Ratgeber für Gepäck an Bord nachgelesen werden.